Einfach "Siedlung" sagt der Dessauer, wenn er das Stadtgebiet unmittelbar westlich des Hauptbahnhofes meint. "Die Vogelsiedlung" oder "die Wald- siedlung" gibt es z.B. auch in Dessau, aber bei "Siedlung" wird der bestimmte Artikel "die" weggelassen. Ortsschild und Wappen gibt es zwar nicht - diese wurden rein fiktiv kreiert. Auch einen Ortschaftsrat hat man in Siedlung nicht und dennoch - es ist ein eigenständiger Stadtteil von Dessau.
Vor der Renovierung des Hauptbahn- hofes war über dem Westausgang noch zu lesen "Zu den Stadtteilen Siedlung und Ziebigk". Auch wenn dort heute nur noch steht "Ausgang 

Kirche der Auferstehungsgemeinde
Richtung Ziebigk", so würde sich doch kein Siedlungs-Bewohner "Ziebigker" nennen! (Damit sollen die Ziebigker keinesfalls diskreditiert werden.)
Siedlung wird begrenzt durch die Ebertallee und die Puschkin-Allee im Norden, im Osten bzw. Süden durch den Hauptbahnhof und die Bahnlinie nach Köthen sowie im Westen durch die Kleingartensparten "Fichtenbreite", "Heinrich Förster" und "Freundschaft".


Bebauung der Siedlung um das Achteck 1921

Bereits 1857 ließ sich in der heutigen Siedlung an der Kühnauer Straße mit dem Sägewerk Tuchmann & Sohn ein erster Industriebetrieb nieder. 1872 erfolgte der Ausbau der Friedrichsallee (heute Gropiusallee) zu einer mehr- spurigen Straße. 1876 wird der auf der ehemaligen herzoglichen Domäne Neuwülknitz erbaute Hauptbahnhof eingeweiht.
Der Name "Siedlung" entstand aber erst etwa ab dem Jahr 1919, als die Gründung der "Gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft Dessau Stadt und Land GmbH" erfolgte. Unter der Leitung von Theodor Overhoff sollte hier ein sozialorientierter Siedlungs-
wohnungsbau beginnen. Wurde anfangs noch von der "Siedlung Hohe Lache" gesprochen, wurde bald vereinfacht nur noch "Siedlung" gesagt, zumal weitere Straßen dazukamen.
Am 27. Juni 1919 erfolgte der erste Spatenstich an der "Hohen Lache", "Am Achteck" und am "Waldweg". Damit wurden auch die nach dem ersten Weltkrieg postulierten Reformziele  nach einem neuen Miteinander von Mensch und Natur umgesetzt, denn die Siedlung wurde auch eine Gartenstadt. Mangelsituationen und Teuerung nach dem 1. Weltkrieg förderten die kolonisatorische Siedlungspraxis in Verbindung von Gartenbau und Gartenkultur. Im Gegen-
satz zu der später begonnenen be- rühmten Gropius-Siedlung in Dessau Törten, die von rationellen Gesichts- punkten geprägt war, wurde in der Siedlung eine "romantisierende" Bau- kultur umgesetzt, die durchaus auch über die Grenzen Dessaus hinaus Anerkennung finden sollte. Der Gartenarchitekt Leberecht Migge hatte dabei einen nicht unwesentlichen Anteil. Die Niederlassung der Junkers- werke mit der Errichtung des Werks- flugplatzes 1924 sowie die Übersiedlung Bauhauses 1925 nach Dessau und der Bau des Bauhausgebäudes förderten die Entwicklung der Siedlung. Die AGFA- Filmfabrik aus Wolfen baute 1928 in der Ziebigker Straße und im Kiefernweg eine 
Wolfener Wohnsiedlung in der Ziebigker Straße
Wohnsiedlung für ihre Mitarbeiter. 1930 wird die Auferstehungskirche im Fischereiweg eingeweiht. Die Bebauung des Bauhausplatzes und der (heutigen) Gropiusallee mit dreige- schossigen Wohnhäusern begann 1935.Leider wurde auch die Siedlung im 2. Weltkrieg von der Bombardierung Dessaus nicht verschont. Der Wiederaufbau brachte auch Veränderungen wie Teilabrisse (z.B. Achteck), Umbauten, Garagenbauten und Farbumgestaltungen mit sich. Trotzdem haben die Stadt- und Verkehrsplaner der Stadt Dessau sich auf die Fahnen geschrieben: "Siedlungscharakter ist zu erhalten".
Wenn hier für ein fiktives Wappen von "Siedlung" eine Junkers Ju 52, die "Tante Ju", gewählt wurde, dann ist das auch eine Verbeugung vor einem großen Siedlungs- bewohner - Ernst Zindel. Er wohnte im Birkenweg und war der Konstrukteur der Ju 52, eines der sichersten und wohl auch bekanntesten Flugzeuge der Welt, das auch
heute noch in wenigen Exemplaren fliegt. Eine zwar nicht mehr fliegende, aber hervorragend restaurierte Maschine diesen Typs kann man wieder in Siedlung bewundern - im Technikmuseum Hugo Junkers in der Kühnauer Straße.
 
.
Chronik
Zusammengestellt von Werner Wichmann (Stand 02.10.2018)

  Legende:
A
AA
AB
AK
AN
AP
AR
AS
AV
BB
Bes.
BF
CD
CG
CF
CK
CW
DA

DB
DC
DD
DE
DF
DG
DH
DI
DK
DM
DO
DP
DR
DS
DT
DU
DV
DW
DX
DZ
D1
D2
D3
EB
EM
EO
EV
EW
F
FE
FK
FS
GA
GD
GK
GS
HJ
HL
HO
HW
ID
IN
JW
KK
KN
LA
LE
LK
LZ
MA
MK
MS
MZ
NB
NJ
OB
PL
PS
RC
SD
SG
SJ
SP
SS
SU
US
VA
VB
VE
WA
WB
WI
WK
WS
ZB
ZV
ZW
Heimatgeschichte von Alten
Anhalter Anzeiger
Amtsblatt
Anhaltischer Kalender
Zeitschrift "Anhalt", unabhängige anhaltische Heimatschrift
Anhaltisches Pfarrbuch von Herrmann Graf
Anhaltische Rundschau
Anhaltische Staatsanzeiger
Anhaltischer Volkskalender
Die Bauhausbauten in Dessau, Engelmann und Schädlich
Abschnitt "Besonderes"
Belegarbeit Fürst-Franz-Gymnasium von Madeline Böhler, Henrike Jäger
Stadt Chronik Dessau, 1945-1949, 1988
1000 Jahre Chronik und Genealogie des Dorfes Großkühnau
Chronik der Friedensschule
Festschrift, 100 Jahre Christuskirche Dessau-Ziebigk
Auszug aus der Chronik Wasserwandern – Wassersportclub Wallwitzhafen, 2005
Die Dessauer Autobahnrennen 1949-56, Sonderheft, Bernhard Hein
Das Pächterhaus, eine Dokumentation, Dr. F. Kreißler
Der Bote für die Christusgemeinde Ziebigk
Die Dessauer Chronik, Würdig/Heese
Dessau vom mittelalterlichen Dissowe, Broschüre vom Stadtarchiv
Dessau 1860 bis 1990, Dr. Frank Kreißler
Dessau mit chronologischem Auszug aus der Stadtgeschichte und Firmenportraits, 1994
Dessau im Gartenreich, Hirsch/Kaps
Die Haupt- und Residenzstadt Dessau, 1907
Die Geschichte des Handwerks in Dessau, 2006
Dessauer Kalender
Chronik des Dessauer Motorbootsportclub e.V., übergeben von R. Wietschke
Zeitschrift "Dessau report"
Dessauer Persönlichkeiten von A - Z
Der Englische Garten, Helmut Erfurth
Dessau so wie es war, Ulla Jablonowski
Dessau in Trümmern, Dr. F. Kreißler
Dessauer Kulturspiegel
Dessau von A bis Z, Hans-Peter Berth
Dessauer – Wörlitzer – Kulturlandschaft", L. Gundermann, 1992
Dessau vom mittelalterlichen Dissowe, Expo 2000
Dessau-Ziebigk Kornhausstraße gestern und heute, Bildband
Dessau in alten Ansichten, Band 1, Rudi Huhn
Dessau in alten Ansichten, Band 2, Rudi Huhn
Dessau in alter Gastlichkeit, Rudi Huhn
eigener Bericht
Das Gartenreich an Elbe und Mulde
Eine Ortschronik, Heimatverein Dessau-Ziebigk
E v. Kirchen in Dessau, Broschüre
Einwohnerbuch 1940 von Dessau
Zeitung "Freiheit"
Fernsprechbuch mit Branchenverzeichnis für Dessau und Roßlau, Stand 15.6.46
Friedrichsgarten, Kaisergarten, Kienfichten, 110 Jahre DSV 98
Festschrift 225 Jahre Georgium, Hirsch/ Merz
Gartensiedlung in Anhalt, Eckhardt und Pesch
Geheimnisvolles Dessau, Hans-Peter Berth
Glossar und Karten zur Dessauer Chronik, DC Sonderheft, B. Hein
Geschichte der Stadt Dessau, Wäschke,
100 Jahre Gemeinde Ziebigk, Förderkreis Christuskirche Dessau-Ziebigk
Die Siedlung Hohe Lache Dessau, Torsten Blume
Die Siedlung Hohe Lache bei Dessau, 1921 Hesse und Overhoff
Die Hochwasserkatastrophe im August 2002 in Dessau, Bernd Helbig
Geschichte der IDT Biologika GmbH von J. Azar
Angaben aus dem Internet
"Junge Welt", Zeitung
Wie sich Kleinkühnau entwickelte, Beiträge zur Dorfgeschichte
Kirchen-Nachrichten für die Region an der Elbe
Lokal-Anzeiger
Leben am Bauhaus
Landeskunde des Hzt. Anhalt, Emil Weyhe, Dessau 1907
Neue Leipziger Zeitung
Die Militäraufklärung der NVA – ehemalige Aufklärer berichten, (Buch)
Militär- und Kriegervereine im Land Anhalt, l. Arndt
Mechanische Stadt Junkers, Manfred Sundermann, Dessau 2002
Mitteldeutsche Zeitung
Naturwissenschaftliche Beiträge des Museums Dessau
Neunhundert Jahre Anhaltische Dorfgeschichte, Johannes Grape
Zeitungsordner von Frau Becker
Plan des Stadtkreises Dessau, wir bauen auf, 1952
Park und Schloß Georgium, E. Dettmar
Rathaus-Center-Aktuell
100 Jahre Siedlungsgeschichte in Dessau, zwischen Bahnhof und Kienfichten
100 Jahre Siedlungsgeschichte in Dessau
Siedlungsjournal des Heimatverein Dessau-Siedlung
"Speerspitze" auf Dessau, Kaczmarek, H.,
Rund um die Sieben Säulen, Autorenkollektiv
Zeitung "Super Sonntag"
Unendlich schön - das Gartenreich Dessau-Wörlitz, Verlag nikolai
Volksblatt für Anhalt
vom bauhaus nach bitterfeld, Stiftung Bauhaus Dessau, 1998
Volkseigene Betriebe und Einrichtungen in Dessau, AG
Wanderungen rund um Dessau,Wütschke, Heft 2
Wissenschaftliche Beiträge zum 4. Junkers-Kolloquium am 23.10.92
Wir sehen uns auf dem Bummel, H.-P. Berth
Wohnen in der Knarrbergsiedlung, Frank Wolter
Wochenspiegel
Zwischen Biedermeier und Bauhaus
Ziebigk bei Dessau in Anhalt Villenvorort, übergeben von Herrn Nickel
Zwischen Wörlitz und Mosigkau
.
Zeit Begebenheit Quelle
872 Es war eine so große Hitze, dass man durch die Elbe und Saale gehen konnte AV 1876/114
1316 Nach einem großen Hochwasser mündet die Mulde wie heute in die Elbe, der Mündungsarm über Hohe Lache und Kühnauer See versiegt Schautafel am Kühnauer See
1780 Auf Geheiß der Landesherrschaftlichen Verordnung des Fürstentums Anhalt Dessau wurde das Pulverhäuschen in der Ziebigker Kienheide erbaut Herr Rac
27.2.1836 Als erste Bebauung auf dem Gebiet der Siedlung ist die Anlage des Gartenbau-Vereins östlich der Ziebigker Straße SJ3/2
1839/40 Die Eisenbahnstrecke Dessau – Köthen wird gebaut Dessauer Zeitung
1857 Die Eisenbahnstrecke Dessau – Bitterfeld wird errichtet Dessauer Zeitung
1857 Das Sägewerk Tuchmann & Sohn in der Kühnauer Str. wird eröffnet, bis 1990 VEB Möbelkombinat Dessau, 2005 Systemmöbel Dessau SD 27
3.2.1859 Hugo Junkers wird in Rheydt geboren IN
1870 Auf dem Gelände der jetzigen Sigmundstr. stand ein Unterstandshaus, genannt das "Weiße Haus", von hier hatte man eine schöne Sicht zur Stadt DK 64/68
1871 Im Schnittpunkt Brauhausstr., Kühnauer Str. und Waldkaterweg wurden Urnen, Bronzestücke, Knochen und Brand aus vorgeschichtlicher Zeit gefunden Dessauer Zeitung
1872 Ausbau der Friedrichsallee, heute Gropiusallee, mehrspurig mit Lindenbäumen SD 27
1873 Die Dachpappenfabrik von Julius Röpert in der Kühnauer Str. nimmt den Betrieb auf. 1976 wurde sie geschlossen SD 27
SJ2/21
16.3.1876 Das durch den Sturm beschädigte sogenannte "Weiße Haus" an der Hohen Lache ist auf Abbruch zu verkaufen AS 16.3.1876
bis 1877 führte entlang der Hohen Lache ein mit Pappeln bestandener Fahrweg nach Ziebigk und Kleinkühnau HL 11
9.5.1877 Die im Forstdistrikt "Hohelache" befindlichen 2 größeren Wasserlöcher am Wege nach Ziebigk werden von jetzt ab zur Schuttablegung freigegeben AS 9.5.1877
29.3.1880 Theodor Overhoff in Traben-Trarbach geboren, Architekt , Planung für die Siedlung "Hohe Lache" DK 05/113
18.05.1883 Walter Gropius in Berlin geboren, gestorben 05.07.1969 in Boston ZW 31/41
20.12.1887 Eröffnung des neuen Kreiskrankenhauses in der Friedrichsallee, heute Gropiusallee, 100 Betten und Isolierhaus, Architekten Schmieden und Gropius (Vater von Walter Gropius); (nach AV1888/108 ist der Architekt Carl Reinhardt, Suhl, Maurerarbeiten vom hiesigen Maurermeister Otto Träger), Weiherede General-Superintendent Teichmüller und Pfarrer Grape, Festrede vom Kreisdirektor Braune, Herzogpaar anwesend SD 27 
DX 108
SJ3/4
1894 Der Gemeinnützige Verein Dessau e.V. übernimmt im Auftrag der Stadt Dessau die Herstellung der Anlagen "An der Hohen Lache". Nach Plänen des Gartenarchitekten August Hooff aus Köthen entstehen die heutigen Wegführungen und Neupflanzungen der Parkanlagen SD 28
1894 Gründung der Anhaltischen Diakonissenanstalt Dessau (ADA) SD 20
24.5.1894 Die Stadt Dessau kauft das Flurstück "Hohe Lache" vom Landesfiskus. Sie will eine "Ferien-Anlage" als Verbindungsweg zwischen Georgium und Kienheide  herstellen DK95/80
Ca. 1895 Bau der Villa des Fabrikdirektors Max Polysius, Oechelhaeuser Straße 62. 1932-45 wird es als Gauhaus genutzt, ab 2009 als Seniorenanlage   SJ2/6
1895 Das 1. Gebäude der ADA, das Mutterhaus, wird eingeweiht SD 20
1897 Das Krankenhaus in der Friedrichsallee wird durch Umbauten erweitert DX 108
1897 Der "Gemeinnützige Verein Dessau" wandelt die Wildnis der Hohen Lache in eine schöne Promenade um DK 64/68
30.3.1898 Der Vorgängerverein des Dessauer SV 97, der Dessauer Fußballclub 1898, wurde im Restaurant Muldeschlösschen gegründet; er war der 1. Fußballverein Dessaus MZ 29.3.08
FK 12
1900 Die Hohe Lache wird zugeschüttet, der Gartengestalter Hoof hat die Anlagen der Hohen Lache gartengestalterisch überarbeitet (? auf der Tafel an den 7 Säulen steht 1934) DG 58
1901 Auf dem Gelände der ADA entsteht ein Kinderheim, ein Kindergarten und ein Hort SD 21
21.5.1902 Marcel Breuer geboren, gest. 1981, Architekt, Formgestalter, Bauhausmeister, entwickelte u.a. die ersten Stahlrohrmöbel DX 197
25.9.1902 Dr. Wilhelm Oechelhaeuser gestorben, geb. 1820, Volkswirtschaftler, Direktor der Deutschen Continental-Gas-Gesellschaft in Dessau, nationalliberaler Reichstagsabgeordneter, Förderer des Kunstlebens, Dessauer Ehrenbürger DX 198
10.10. 1902 Dr. Heinrich Mohs gestorben, geb. 1831, Arzt, Chirurg, Stadtverordneter, Ehrenbürger DX 198
1904 Am Rande der Kleinen Kienheide wird eine städtische Walderholungsstätte I für Rekonvaleszenten und für Patienten zur Heilung der Atmungsorgane eingerichtet, heute Kühnauer Str. / Ecke Kiefernweg
(nach DU 55/90 1903)
SD 28 
DH 142
1904/05 Das Krankenhaus in der Friedrichsallee wird wieder großzügig erweitert DX 108
1905 Die medizinische Walderholungsstätte II, speziell für Tuberkulosefälle, richtet die Stadt in der Großen Kienheide ein, wo heute die Meisterhäuser stehen SD 28
DH 142
1905 Die Stadtgemeinde Dessau tritt der Gartenstadtgesellschaft als Mitglied bei HL 37
1905 - 1939 In der Anhaltischen Diakonissenanstalt entsteht eine Kindergärtnerinnenschule MZ 23.2.07
1905 Das Altenheim für Damen der ADA, das "Marienheim", wird in Dienst genommen SD 21
DH 128
1907 In der Hasenheide gab es ein Vergnügungs- und Konzertetablissement. Der neue Inhaber war Otto Nitsche MZ 6.7.07
1907/08 Bau der 1. Eisenbahnbrücke am Bahnhof DU 55/92
14.12.1907 Auf dem Dessauer Staatsbahnhof wird der neue Personentunnel übergeben MZ 14.12.07
15.12.1908 Die neugegründete Sektion Dessau des Magdeburger Vereins für Luftschifffahrt startet auf der Georgenbreite den Ballon "Otto von Guericke" MZ 19.12.08
1911 Theodor Overhoff wird in Dessau Leiter der Baupolizei HL37
1912/13 Am Seminarplatz auf der Georgenbreite nimmt das Oberlyzeum seine pädagogische Tätigkeit auf (nach DK64/65 Lehrerinnenseminar) SD 29
ab 1913 - 1920 Die Gartenstadt "Kolonie Askania" wird angelegt; sie umfasst die Sigmund-, Esiko- und Peusstr.; sie war Vorbild für die Siedlung "Hohe Lache" und entstand auf Anregung von H. Peus, 87 Häuser, (nach HL 37 Gründung und Baubeginn 1912/13, Plan von Th. Overhoff,) DV 24
1914 Am Seminarplatz wird das Heimathaus für die Schwesternschaft des Evangelischen Bundes errichtet und ein Krankenhaus gebaut SD 30
April 1915 Einführung von Bezugsscheinen für Brot und Mehl. Lebensmittelkarten für Zucker März 1916, Fett September 1916, Milch Juni 1917 und Fleisch Juli 1917 IN
1916 Gründung des Dessauer Gartenstadtvereins als Agitations- und Sparverein (26.3.1919 500 Mitglieder, 50 000 Mark Spareinlagen) HL 37
1916 Die ADA besitzt jetzt auch ein Krankenhaus mit 40 Betten (nach DK64/65 1915), nach Faltblatt 35 Betten SD 22
1917 Bis zu 100 Schwestern gehörten in der Blütezeit der Diakonissenanstalt an, die dem Kaiserswerther Verband beitrat SD 20
1918 Ende November überlässt die herzogliche Hofkammer des Landes Anhalt auf Empfehlung des Prinzregenten Aribert der Stadtverwaltung Dessau kostenlos ein Gelände von 200 000 m² am Rande der Hohen Lache für Siedlungszwecke SG 30
1919/20 Häuser am Achteck, am Waldweg, im Winkel werden gebaut SD 3
7.3.1919 Gründung der Gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft für Dessau, Stadt und Land mbH (GSG) geleitet von Theodor Overhoff, Stammkapital 800.000 Mark DK 06/114
HL 37
27.6.1919 1. Spatenstich zur künftigen Gartenstadt an der "Hohen Lache", beendet 1928, nach Plänen von Theodor Overhoff und Edith Schulze, Gartenarchitekt Leberecht Migge SD 31
HL 5,8,37
ZB 120
DK 96/7
11.8.1919 Gründung der "Siedlungsgesellschaft Anhaltland m.b.H." AB3/93/10
1919-1928 Bauzeit der Siedlung "Hohe Lache" durch die GSG, gesamt 430 Häuser, ca. 600 Familien, Nutzgarten ca. 400 – 800 m² (nach DK90/15 1919 – 1924) SS 53, DV 31
19.10.1919 Der Sportplatz "Kienfichten" wird durch den DSV 98 eingeweiht, der Verein heißt jetzt "Spielvereinigung Dessau von 1898 e.V." MZ 30.3.08
FK38
1920 2. Bauabschnitt "Am Winkel" HL 37
1920/21 Siedlungsbauten an der Hohen Lache, die Vierergruppenhäuser werden errichtet SD 3
HL 37
1920/21 In der Saison 1920/21 wird der jetzige SV Dessau 98 Gaumeister FK 48
24.10.1920 Auf dem Anhaltischen Selbsthilfetag kommt es zur Gründung der "Arbeitsgemeinschaft der Siedler- und Heimstättenvereine auf Selbsthilfe" SD 31
1921 Doppelhaus an der "Kühnauer Straße" wird errichtet HL 37
1921 Gruppenhäuser "Am Waldkater" werden gebaut SD 3, HL 37
1921/22 Bau der Häuser am "Lindenplatz" SD 3
Mai 1921 Baubeginn: drei Doppelhäuser der Selbsthilfegenossenschaft "Eigenes Heim" in Sparbauweise (Bindersteine aus Beton) HL 37
1.7.1921 Gründung des Bakterologischen Instituts der Anhaltischen Kreise ID
10.7.1921 In der Großen Kienheide fand der 1. Waldgottesdienst der Siedlergemeinde statt SD 31
1922/23 Die Selbsthilfegenossenschaft "Dessau Nordwest" und "Eigenes Heim" bauen z.B. in der "Kurzen Zeile" (heute Herman-Löns-Str.), in Feierabend-Arbeit und an Sonntagen die Häuser HL 30
1922/23 Weitere Häuser im "Hasenwinkel" werden errichtet SD 3
1922/23 20 Arbeiter- und Beamtenwohnungen der Dessauer Waggonfabrik werden am "Waldweg" gebaut HL 37
1922 Die Bettenzahl des Krankenhauses in der "Friedrichsallee" wird mit 330 angegeben DX 108
1.3.1922 Besichtigung der "Hohen Lache" während der Tagung des Anhaltischen Landes-Heimstätten-Ausschusses HL 37
Juni 1922 Aus dem Kreise der Konfirmierten der Siedlungsgemeinde entsteht der ev. Jugendverein "Immer Frisch" SD 31
1923 Der Ausweichsportplatz des jetzigen DSV 98 wird in Betrieb genommen FK 65
3.7.1923 Gründung des Anhaltischen Siedler-Verbandes, (nach AB3/93/10 am 3.6.1923) HL 37
Ende 1923 Der "Anhaltische Siedler-Verband" gründet eine Bausparkasse HL 29
1924 Theodor Overhoff wird Magistratsbaurat im Stadterweiterungsdezernat HL 37
Frühjahr 1924 Der Anhaltische Siedlerverband beginnt seine Bautätigkeit in der "Hohen Lache" und "An der Kienheide" HL 37
1924/26 Häuser in der "Fichtenbreite" und "An der Kienheide" werden errichtet SD 3
2.5.1924 Baubeginn für das erste Gebäude des Biologischen Institut am Herzogin-Marie-Platz (Seminarplatz) ID
15.5.1924 Erstausgabe der "Anhaltischen Siedler-Zeitung", kostenlos für die Mitglieder SD 32
ca. 1925 Am "Lindenplatz" bestanden etwa 10 bis 15 kleine Läden HL 20
1925 Am "Seminarplatz" entsteht das Hygenische Institut für Anhalt SD 32
1925 Die evangelische Gemeinde der Siedlung wird selbständig, Pfarrer ist Erich Elster, eigener Gemeindekirchenrat SD 15
1925 In der Siedlung leben 2045 Einwohner, davon sind 1743 evangelisch Flyer Kirche
1925/26 Bau der Meisterhäuser in der "Ebertallee", Entwurf von Walter Gropius SD 32
14.3.1925 Walter Gropius war in Bauhausangelegenheiten das 1. Mal in Dessau ZW 31/41
23.3.1925 Durch Gemeinderatsbeschluss wird die Übersiedlung des Bauhauses (Hochschule für Gestaltung) von Weimar nach Dessau möglich, (nach ZW31/41 am 24.3.1925) SD 32
1.4.1925 Die Pfarramtsführung der Siedlung löst sich von St. Johannes und wird selbständig, die "Auferstehungsgemeinde" SD 32
August 1925 Der sanierte Hauptsportplatz des jetzigen DSV 98 ist fertiggestellt FK 79
Sept. 1925 Baubeginn für ein gemeinsames Schulgebäude für das Bauhaus Dessau – Hochschule für Gestaltung und die Technischen Lehranstalten, später Berufsschule MZ 28.11.06
14.10.1925 Walter Kieser und Friede Kieser-Maruhn gründen die Firma Waldkater-Keramik Dessau GmbH. Der Sitz der Firma ist das Haus Kienheide 14, heute Kienfichten 2 DK91/72
10.12.1925 Vortrag von Leberecht Migge in Dessau HL 38
1926 Leberecht Migge projektiert und legt Mustergärten am "Hasenwinkel" an HL 33, 34
1926 Die Reihenhäuser der "Fichtenbreite" werden errichtet, im Volksmund "D-Zug" genannt HL 20
1926 Das Krankenhaus der Schwesternschaft des Evangelischen Bundes am Seminarplatz wird erweitert DU 55/125
1926/27 Die zum Großteil aus Handwerkern bestehende Genossenschaft "Wohnungsbau-Dessau" baute Häuser am "Hasenwinkel" und in der "Peusstr." HL 30
21.3.1926 Richtfest für das Bauhaus MZ 28.11.06
Juni 1926 Besichtigung der Siedlungsgärten von L. Migge in der "Hohen Lache" und Kleinkühnau während einer Fachtagung des Siedlerverbandes HL 38
19.8.1926 Eröffnung des Omnibusverkehrs nach Alten, Ziebigk und der Siedlung Museum Alten
4.12.1926 Feierliche Einweihung des Bauhaus Dessau MZ 28.10.06
1927 Der "Konsumverein für Dessau und Umgebung" errichtet "Am Waldkater" ein Wohn- und Geschäftshaus HL38
Ca. 1928 Im Haus Kienfichten Nr. 14, damals Kirschweg, entstand die erste Jugendherberge. Sie wurde 1945 vollkommen zerstört SJ2/1
1928 Erich Elster wird Pfarrer der Parochie Christus- und Auferstehungskirche Flyer
Kirche
ca. 1928 H. Peus wohnt in "An der Hohen Lache" 14 EO 5A7
1928/30 Die AGFA-Siedlung zwischen "Kiefernweg" und "Hohe Lache" wird gebaut, Entwurf Maschinenbau- Ing. Fritz Richter SD 5
HL 39
1.4.1928 Offizieller Rücktritt von Walter Gropius, Hannes Meyer wird neuer Direktor des Bauhauses MZ 28.11.06
April 1928 Die Parkapotheke in der Ziebigker Str. wird eröffnet, Inh. Herr Müller Frau Borsutzki
1929/30 Der letzte Teich der Hohen Lache wird beim Bau der IG-Farben-Siedlung östlich der "Ziebigker Straße" zugeschüttet HL 11
29.1.1929 Der Sportverein DSV 98 hat 432 Mitglieder, außerdem wird in diesem Jahr das neue Vereinslokal und das Kriegsopferdenkmal (im 2. Weltkrieg durch Bomben zerstört) eingeweiht  
1929 Der Großhandel "Gummi Eichler" wird gegründet. Aus ihm entsteht später der Betrieb DEBOLON in der Ebertallee IN
1929 Im Krankenhaus des ADA wurde durch einen Erweiterungsbau die Bettenzahl auf 90 erhöht IN der ADA
30.6.1929 Grundsteinlegung für das Kirchengemeindehaus, 
17. September schon Richtfest
SD 34
4.8.1929 Grundsteinlegung für die Auferstehungskirche, das Grundstück wurde vom Leopolddankstift gekauft SD 15
Dez. 1929 Die von Gertrud Bergmann gestiftete Glocke für die Auferstehungskirche wird am 3. Advent eingeholt SD 34
23.2.1930 Einweihung der Auferstehungskirche, bis dahin wurden Räume im Diakonissenhaus genutzt, im Sommer fanden Waldgottesdienste statt SD 15
HL 38
SJ3/8
Aug. 1930 Hannes Meyer wird entlassen, Ludwig Mies van der Rohe wird neuer Direktor des Bauhauses MZ 28.11.06
1932 Zu den Deutschen Handballmeisterschaften (Großfeld) spielten im Endspiel die Frauenmannschaften Eintracht Frankfurt gegen den Sportclub Charlottenburg und die Männermannschaft PSV Weißenfels gegen PSV Berlin auf dem Sportplatz Kienfichten MZ 24.5.07
1932 Die Villa Polysius, Oechelhaeuser Str. 62, wird von der Familie Polysius an die NSDAP übergeben. Es wird als Gauhaus genutzt www.lebeninanhalt.de
1932 Bau der Trinkhalle an der Kreuzung "Sieben Säulen", Architekt ist Ludwig Mies van der Rohe DR 34
1932 Die Gartenanlage "Fichtenbreite" wird gegründet, sie hat im 7/2007 130 Gärten und 8 stehen leer MZ 23.7.07
21.1.1932 Antrag der NSDAP auf Abbruch des Bauhauses wird abgelehnt (nach MZ 24.7.07 am 20.7.) MZ 28.11.06
MZ 24.7.07
10.7.1932 Das Mitglied der SPD und Hundertschaftsführer des Reichsbanners, Wilhelm Feuerherdt, wird von den Faschisten vor dem "Schweizerhaus" in Ziebigk überfallen und durch Messerstiche schwer verletzt, er verstarb im Krankenhaus. Wilhelm Feuerherdt wohnte im Haus Lindenplatz 5 DK87/91
22.8.1932 Beschluss zur Schließung des Bauhauses MZ 21.8.07
1.10.1932 Schließung des Bauhauses, Mies van der Rohe führt es als private Institution in Berlin weiter MZ 28.11.06
1933 In das Bauhaus zieht die Landes-Frauenarbeitsschule ein MZ 8.8.08
1933 - 45 Nutzung des Bauhauses u. a. durch Landesfrauenarbeitsschule, NS-Amtswalterschule, Junkerswerke und den Baustab Speer MZ 28.11.06
1934 Das Junkers-Verwaltungsgebäude in der Kühnauer Straße wird errichtet MZ27.8.15
19.11.1934 1. Spatenstich für die Hindenburg – Kaserne in der Ebertallee, 11 Monate Bauzeit, das Infanterieregiment 33 war hier stationiert, die 18 Gebäude boten Platz für 6 Offiziere und 934 Mann, 119 Pferden und 435 Fahrzeugen AS 1935
1935 In der Ebertallee, gleich hinter den jetzigen Meisterhäusern entsteht durch den Tierfreund Kurt Volkmar ein Zoologischer Garten. Er besteht nur bis 1939 EO 5A24
MZ1.8.12
1935 Der Bauhausplatz wird errichtet DU 55/127
3.2.1935 Hugo Junkers stirbt in Gauting bei München EB
1.4.1935 Das Krankenhaus in der Friedrichsallee (heute Gropiusallee) geht aus dem Eigentum des Kreises Dessau-Köthen an die Stadt Dessau mit der Bezeichnung "Städtische Krankenanstalten Dessau" über DX 109
SJ3/5
15.10.1935 Die Hindenburgkaserne in der Ebertallee wird von den Soldaten des Infanterieregimentes 33 bezogen EO 5A26
1935-37 Im Stadtteil Siedlung entsteht die dreigeschossige repräsentative Straßenbebauung der heutigen Gropiusallee und des Bauhausplatzes, SD 34
1936 Das Pfarrhaus an der Auferstehungskirche wird errichtet Kirche
1936 Die Wohnblöcke am Bauhausplatz werden errichtet MZ7.6.12
1937 Einbau einer Steinmann-Orgel in die Auferstehungskirche Flyer Kirche
1937 Die Klinik Walterhöfer wird in der Georgenbreite errichtet DU 55/167
10.4.1937 Wilhelm Heinrich Peus gestorben, SPD-Politiker DP 89
Juni 1937 Von den 80 Werkswohnungen an der Westseite der Fichtenbreite konnten 36 bezogen werden MZ6/12
Juli 1937 156 neue Wohnungen am Bauhausplatz und in der Gropiusallee sind fertig und werden bezogen MZ18.7.12
1938 Das Bakteriologische Institut am Seminarplatz wird erweitert DU 55/126
1938 Der Westbau des Hauptbahnhofes wird gebaut DU 55/167
1939 Die Kleingartensparte "Heinrich Förster" wird westlich der Fichtenbreite gegründet MZ18.6.12
1939 Der Westausgang des Bahnhofes ist fertiggestellt und wird freigegeben MZ1.8.14
Juni 1939 In der Kleinen Kienheide wurde das Frauenwohnheim, das Gesundheitszentrum und Wohnbaracken für Arbeiter der Junkerswerke gebaut Museum Alten
27.8.1939 In Deutschland werden die Lebensmittelkarten eingeführt EB
19.6.1940 Das Biologische Institut wird in Asid-Serum-Institut GmbH Dessau umbenannt ID
1941 Im Spieljahr 1940/41 wird der DSV 98 Gaumeister FK 107
1941 In der Schlageterallee (heute Gropiusallee) entstand für das Kreiskrankenhaus ein Hochbunker mit Operations– und Krankenräumen, (nach DX109 1943) DK98/88
ca. 1941 In den Hindenburgkasernen und auf ihrem Gelände wurden Fremdarbeiter und ca. 400 Lehrlinge für die Junkerswerke untergebracht Museum Alten
12.7.1941 Das Bauhaus, jetzt größtenteils an die Junkerswerke vermietet, zum kleineren Teil von der Gewerblichen Berufsschule genutzt, muss wegen des Lutzschutzes getarnt werden DK93/82
31.10.1941 Curt Sieger annoncierte im Anhaltischen Staatsanzeiger: "Eine neue Drogerie mit altem Namen an den 7 Säulen. Dessaus älteste Drogerie eröffnet am 1. November, vormittags 9 Uhr, ihre neuen Verkaufsräume Hindenburgstr. 57, gegenüber 7 Säulen." MZ6.10.16
1942/43 An der Ecke Kühnauer Str./Oechelhaeuser Str. wird zur Verbesserung der Elektroenergieversorgung das Umspannwerk West errichtet DSV Faltblatt
30.5.1944 Durch einen Luftangriff werden Häuser am Hasenwinkel und an der Fichtenbreite zerstört DK 70/21
20.7.1944 Bei einem Luftangriff werden Häuser in der Hohe Lache Siedlung zerstört DK 70/24
16.8.1944 Bei einem Luftangriff werden Häuser in der Hohe Lache zerstört DK 70/25
1945 Gründung der Firma Metallgießerei, Ziebigker Straße 53, Inh. Dr. Heinz Anspach SJ1/16
nach 1945 In dem Amaliensitz befindet sich ein Kiosk EB
7.3.1945 Bei dem schweren Luftangriff werden die Häuser der gesamte Westseite der Fichtenbreite zerstört und später fast alle wieder aufgebaut; auch von den 44 Häusern der D-Zug-Seite brannte die Hälfte aus, das Cafe Rheinland auf der Ostecke Kühnauer Str./Fichtenbreite wurde zerstört DK 64/71 
DK 70/30
7.3.1945 Das Bauhaus wird beim Luftangriff beschädigt und brennt aus MZ 28.11.06
7.3.1945 Das Krankenhaus Ecke Gropiusallee/Kühnauer Str. wird fast vollständig zerstört, von den 800 Betten sind noch 100 belegbar, im Kornhaus werden Infektionskranke untergebracht DU 62/3
Juni 1945 Das Asid-Serum-Institut GmbH Dessau wird faktisch nach Bayern mit allen Akten, Unterlagen, Geräten und einem Teil des Personals verlagert ID
Juli 1945 Der DSV 98 wird neu gegründet, er hieß jetzt Sportgruppe Ziebigk; aus dieser entstand 1946 die SG Dessau West MZ 30.3.08
8.7.-30.9.1945 In Dessau gilt die russische Zeit (Moskauer Zeit). die Uhren mussten eine Stunde vorgestellt werden DK14/156
Dez. 1945 Das große Altarfenster der Auferstehungskirche wird durch Spenden einer Familie aus der Gemeinde wieder hergestellt Flyer Kirche
Januar 1946 Herr Hoffmann eröffnete in seiner Privatwohnung, Bauhausplatz 6, ein Bauhaussekretariat, DK 08/59
1946 Viel Geld wird in die gynägologisch-geburtshilfliche Abteilung in der Kühnauer Str. investiert DU 62/4
1946 Der VEB Modell- und Formenbau in der Oechelhaeuser Str. 3 wird gegründet IN
1946 Versuch der Neugründung des Bauhauses als Hochschule für Gestaltung, scheitert 1947 an politischen Widerständen MZ 28.11.06
1946 Die ersten Gärten der Kleingartenanlage "Freundschaft" werden eingerichtet OB
12./13.6.1946 Ein starker Sturm richtet erhebliche Schäden an Dächern und Bäumen an CD
1946 - 48 Notdürftige Schließung der Fassade des Werkstattflügels des Bauhauses durch Ziegelummauerung mit Baracken-Holzfenstern MZ 28.11.06
1947 In der Ebertallee 47 (67?), einer der Meisterhäuser, wird die 1. Poliklinik der Stadt eingerichtet, 2 Jahre später wird sie in die Puschkinallee (jetzt Parkstr.) verlegt SD 35
1947 Im Bauhaus werden Handwerker für Bauberufe ausgebildet DK 07/17
1948 Die Gartensparte "Freundschaft" wird gegründet MZ 27.4.07
1948 Das ausgebrannte und beschädigte Bauhausgebäude wird instand gesetzt und als Berufsschulzentrum eingerichtet SD 35
1948 Das Bakteriologische Institut wird enteignet und in Volkseigentum überführt ID
1948/49 Das Haus der früheren Gaststätte "Zum Waldkater", Waldkaterweg 11, wird zur Dessauer Jugendherberge umgebaut SJ1/3
1948-1950 Umbau der Hindenburgkaserne in der Ebertallee in 126 Wohnungen, (nach MZ 11.3.03 um 1946) DK 72/7
Mai 1948 Einzug der 1. Mieter in die umgebaute Hindenburgkaserne in der Ebertallee MZ 17.12.07
24.6.1948 Durchführung der Währungsreform, das umlaufende Geld wurde im Verhältnis 10 : 1 umgetauscht CD
1949 Für den DSV 98 wird die Maschinenfabrik Polysius der Trägerbetrieb, das im Krieg zerstörte Sportlerheim wird neu errichtet und eingeweiht MZ 30.3.08
FK 144
Januar 1949 Alle Erwachsenen Bürger erhalten einen Personalausweis mit Lichtbild, die bis dahin gültigen Kennkarten werden eingezogen CD
1950 Wiederaufbau von Wohnungen: Fichtenbreite 81 und 99 DK 57/47
13.10.1950 Das Klubhaus "Maxim Gorki" des VEB Polysius wird in der Villa Oechelhaeuser Str. 62 eröffnet DU57/138, IN
1951 Wiederaufbau der Wohnungen in der Fichtenbreite 91 DK 57/47
1951 Die GSG (Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft Dessau, Stadt und Land mbH) wird aufgelöst DK 06/133
1.1.1951 Der VEB Serumwerk Dessau wird neu gegründet ID
24.6.1951 Wiedereinweihung der Auferstehungskirche nach der Beseitigung der Kriegsschäden SD 35
19.-21.3.1952 Die HO-Gaststätte "Kieferneck" veranstaltet eine Weinwoche F19.3.52
1953/54 Das Bakteriologische Institut wird als Forschungsinstitut für Impfstoffe Dessau dem Ministerium für Land- und Forstwirtschaft unterstellt ID
1954 In ein neues Gebäude in der Kühnauer Straße zieht die Hautklinik ein DX 109
1954## Die Kinderkrippen im Akazienwäldchen und in der Kienheide an der Kühnauer Straße werden errichtet KU 55/275
1954 Das Hygienische Institut, später Seruminstitut, wird das Forschungsinstitut für Impfstoffe, spätere Außenstellen sind im Luisium und Rodleben-Tornau DK 64/68
1954 Die Krankenhausruine in der jetzigen Gropiusallee wird ausgebaut und gehört dann zu den Städtischen Krankenanstalten KU 275
1954 - 58 Wiederaufbau der zerstörten Gebäude des ADA Faltblatt
bis 12.11.1963 Im Verwaltungsgebäude des ehemaligen Junkerswerke, in der Kühnauer Str., befindet sich die Transportfliegerstaffel 24 der Luftstreitkräfte der NVA MA 337
Mai 1955 – 4.1.1956
12.11.1963 – Dez. 1989
Im Verwaltungsgebäude der ehemaligen Junkerswerke, in der Kühnauer Str., befand sich das Funkaufklärungsregiment "Hans Jahn" der NVA (FuAR- 21), am 2.10.1990 wurde das Regiment aufgelöst MZ 2.6.08
MA 326
SJ3/14
1956 Das zerstörte Meisterhaus Gropius in der Ebertallee wird nach herkömmlicher Architektur wieder aufgebaut, Haus "Emmer" DK 72/42
DK 07/52
2.5.1956 Wiedereröffnung der Omnibuslinie nach der Siedlung "Hohe Lache" DK 58/85
1957 Der DSV 98 wechselt zum Trägerbetrieb ZAB Dessau MZ 30.3.08
8.3.1957 Kindergarten und Krippe des VEB Serum-Werkes Dessau in der Franz-Mehring-Str. 1 nehmen ihren Betrieb auf ID
1958 In der Kaserne Kühnauer Str. war die NVA mit einer Transportfliegerschule stationiert MZ 8.3.08
1.6.1958 Aufhebung der Lebensmittelkarten und Herstellung eines einheitlichen Preisniveaus in der DDR DK59/63
19.12.1958 Richtfest des Kindergartens im Waldkaterweg 8 DK 61/94
1959 Durch die Aufhebung der Bahnsteigsperren wird der Bahnhofstunnel als Durchgang zur Siedlung genutzt DK 64/65
1960 Erweiterung des Sportheimes vom DSV 98 FK 189
1960 Die Trinkhalle an den 7 Säulen, Architekt Ludwig Mies van der Rohe, Rektor des Bauhauses von 1930-33, wird abgerissen Tafel an 7-Säulen
7.10.1962 Übergabe der HO Verkaufshalle am Bauhaus und des Cafés im Obergeschoß MZ5.10.12
14.12.1962 In der DDR wird die Handelsorganisation Intershop gegründet. In den Läden konnte nur mit konvertierbarer Währung eingekauft werden MZ26.6.10
1963 Erarbeitung von Projektierungsunterlagen für die Rekonstruktion des Bauhauses MZ 28.11.06
17.3.1963 Theodor Overhoff stirbt DK 06/133
1964 Das Bauhaus wird unter Denkmalschutz gestellt DK 07/17
1964 In der Gropiusallee, wo das Kreiskrankenhaus stand, es wurde 1945 vollständig zerstört, befindet sich jetzt die Frauenklinik DK 64/65
1965 Erneuerung der Fassade des Werkstattflügels und der Treppenhausfenster des Bauhauses, Rekonstruktion einzelner Räume MZ 28.11.06
16.1.1967 Im Krankenhaus der Anhaltischen Diakonissenanstalt in der Thälmannallee (Gropiusallee) wird die neu eingerichtete Fachklinik für Urologie mit 22 Betten übernommen DK76/13
23.8.1967 Schlüsselübergabe für den Apyrogenbau des VEB Serum-Werk Dessau in der Luxemburgstr. ID
5.7.1969 Walter Gropius stirbt in Boston ZW 31/41
1970 Die "Trinkhalle" an den 7-Säulen wird abgerissen, entworfen von dem Bauhausmeister Ludwig Mies van der Rohe IN
1970 Eine Hauptzweigstelle der Kreissparkasse befindet sich in der Puschkinallee 55 DK09/144
1970 Die Meisterhäuser in der Ebertallee werden unter Denkmalschutz gestellt MZ6.12.09
5.10.1970 Das Denkmal auf dem Seminarplatz "Heimkehr vom Felde" des Berliner Künstlers Fritz Heinemann wird aufgestellt ID
1972 Der Großhandel "Gummi Eichler" wird verstaatlicht (jetzt DEBOLON), in der Ebertallee  
1972 Die Firma Metallgießerei, Ziebigker Straße 53 wird verstaatlicht, der neue Name ist jetzt "VEB Dessau Leichtmetallguß" SJ1/17
1972 Die Eule-Orgel mit 14 Registern wird in der Auferstehungskirche neu errichtet SD 18
1974 Aufnahme des Bauhauses und der Meisterhäuser in die zentrale Denkmalliste der DDR MZ 28.11.06
EO 5 A26
Ende 1974 Das Forschungsinstitut für Impfstoffe besitzt 973 Mitarbeiter, darunter 68 Hochschul- und 105 Fachschulabsolventen ID
1976 Gründung des Wissenschaftlich Kulturellen Zentrums Bauhaus (WKZ), DK 07/17
März 1976 Beginn der Restaurierungsarbeiten am Bauhausgebäude nach strengen denkmalpflegerischen Gesichtspunkten SD 35
MZ 28.11.06
4.12.1976 Feierlicher Staatsakt zum 50. Jubiläum der Bauhauseinweihung und Beendigung der Restaurierung MZ 28.11.06
1979 Mit dem Anbau von Gemeinde- und Funktionsräumen konnte ein Gemeindezentrum für die Auferstehungskirche geschaffen werden, das nun den vielfältigen Anforderungen entsprach SD18
1979 Die Bundessynode der Evangelischen Kirchen in der DDR tagt in der Auferstehungskirche SD 36
16.4.1979 Vor einem Intershopeinkauf müssen DDR-Bürger ihr Westgeld bei der Staatsbank gegen Forumschecks eintauschen MZ8.12.12
1981 Anhaltischer Kirchentag auf dem Sportplatz "Kienfichten", SG 36
6.2.1984 Die Jugendherberge "Jupp Angenfort" im Waldkaterweg erhält einen Erweiterungsbau mit Flachdach DK 80/8
1.4.1984 Bildungszentrum Bauhaus Dessau nimmt seine Tätigkeit auf MZ 28.11.06
1986 Der Bauhausklub nimmt im Berufsschultrakt seinen Betrieb auf IN
4.12.1986 "Wiedereröffnung" des Bauhauses als Zentrum für Gestaltung MZ 28.11.06
1987 Im Bauhaus findet das 1. "Walter-Gropius-Seminar" statt, 60 internationale renommierte Architekten und Stadtplaner nahmen teil JW 19.3.88
1988 Die Bundessynode der Evangelischen Kirchen in der DDR tagt in der Auferstehungskirche SD 36
1990 Der Bauhausklub nimmt im Keller des Bauhauses seinen Betrieb auf IN
1990 Gründliche Sanierung der Gebäude der Anhaltischen Diakonissen Anstalt Faltblatt
16.3.1990 Das Kombinat Veterinärimpfstoffe Dessau wird aufgelöst ID
Juni 1990 Eröffnung des Bauhausclub, Inh. Stephan Serfing MZ 21.2.08
2.7.1990 Die Buchhandlung Hein & Sohn wird in der Junkersstraße 24 eröffnet. Heute befindet sie sich in der Kühnauer Straße 69 und feiert ihr 25. Bestehen MZ2.7.15
1991 Der Betrieb DEBOLON in der Ebertallee wird an den rechtmäßigen Eigentümer rückübertragen IN
1991 Die Firma VEB Modell- und Formenbau wird privatisiert und vom Herrn Karl-Heinz Laukötter übernommen MZ3.4.13
1991 Gründung der Fachhochschule FH Anhalt mit den Standorten Dessau-Roßlau, Köthen und Bernburg MZ 15.7.08
4.4.1991 Die Buchhandlung "An den Sieben Säulen" veranstaltet eine Gedenkvernissage mit Gemälden des Dessauer Malers und Grafikers P.E.M. Albrecht DK93/91
29.6.1991 In der Parkanlage der Hohen Lache wird ein Siedlungsfest durchgeführt, großer Zuspruch SG 36
September 1991 Der Arbeitskreis "Siedlung" im Verein "Industrielles Gartenreich e.V." wird gegründet, Ziel: behutsame Sanierung - Beratung AB 3/93/12
1992 Das Meisterhaus Feininger wird durch die Stadt Dessau wiederhergestellt, eröffnet 1994 Sichttafel
DX 154
1992 Das Dach der Auferstehungskirche wird erneuert MZ
1992 Auch in diesem Jahr wird ein Siedlungsfest durchgeführt AB 6/93/14
1992 Eröffnung der Krankenpflegeschule in der ADA, jährlich werden 20 Pfleger ausgebildet IN ADA
2.4.1992 Die ersten Studenten des Fachbereiches Architektur und Bauingenieurwesen werden an der Fachhochschule Anhalt immatrikuliert SD 36
26.2.1993 Gründung des SK Dessau 93, Schachclub, Peusstr. 43 MZ 30.8.08
1.3.1993 Durch die Klock-Gruppe wird das Impfstoffwerk privatisiert, kurz danach wird alles aufgelöst ID
März 1993 Das Bauhaus Dessau hat einen Patenschaftsvertrag mit Politechniki Slaskiej AB 3/93/11
1.5.1993 Die alten Autokennzeichen haben ausgedient. Das Kennzeichen für Dessau heißt ab jetzt "DE" DK95/104
1. - 5.6.1993 Es findet die Dessauer Siedlungswoche in den Anlagen der Hohen Lache statt AB 6/93/14
16.6.1993 Das geplante Technikmuseum in Dessau erhält 3 MiG 23 und einen Hubschrauber Mi 8 aus NVA-Beständen DK95/105
1.7.1993 Bundesweit werden die neuen fünfstelligen Postleitzahlen eingeführt DK95/106
9.9.1993 In dem Meisterhaus Moholy-Nagy/Feininger, Ebertallee 63, eröffnet die Stadt das neu gegründete Kurt-Weill-Zentrum DK 95/107
30.9.1993 Das ehemalige ZAB-Wohnheim in der Kleinen Kienheide wurde zu 110 Studentenwohnungen umgebaut und heute übernommen DK95/107
1.10.1993 Der Carl-Fieger-Preis mit 1000 DM wird erstmalig an Architektur- und Designstudenten der FH Anhalt verliehen. Barbara Kob und Elisabeth Schmid sind die heutigen Preisträger DK95/108
1994-96 Neubau eines Bettenhauses des Diakonissenkrankenhauses SD 22
1994 Gründung der Stiftung Bauhaus mit den Bereichen Werkstatt, Sammlung und Akademie MZ 28.11.06
27.4.1994 Richtfest für das neue Dessauer Finanzamt in der Kühnauer Straße. In Oktober soll der Umzug sein MZ5.5.14
26.8.1995 Das Junkers-Verwaltungsgebäude in der Kühnauer Straße wird umfassend erneuert und dient als neuer zentraler Sitz des Regierungspräsidiums Dessau MZ27.8.15
Februar 1995 Das neu erbaute Finanzamt in der Kühnauer Straße wird eingeweiht MZ23.2.15
1996 Die Handballabteilung des DSV 96 gründet einen eigenen Verein MZ 30.3.08
1996 Neubau des Krankenhauses der ADA, somit ist eine bessere Versorgung möglich IN
29.9.1996 Es findet ein Radrennen "Rund ums Bauhaus" statt. Die Strecke geht über 2,9 km durch die Gropiusallee, Ziebigker Str. und Kühnauer Str. AB9/96/29
Dez. 1996 Fachtagung im Bauhaus, "Kinder planen mit", für kinderfreundliche Stadtplanung mit den Kindern DX 123
5.12.1996 Beschluss der UNESCO, das Bauhausgebäude und die Meisterhäuser in die Weltkulturerbeliste aufzunehmen (nach DX 93 am 6.12.1996), Eintrag erfolgt am 31.8.1997, SD 36
24.1.1997 Erster Spatenstich für den ersten Neubau an der Fachhochschule Anhalt in der Nähe des Bauhauses MZ14.1.17
3.4.1997 Grundsteinlegung für die neuen Gebäude der FH Anhalt Tafel
16.4.1998 Übergabe der ersten beiden Neubauten der Hochschule Anhalt in Dessau, DX 95
27.9.1998 Bundestagswahl: SPD 36,6 %, CDU 28,2 %, PDS 20,7 %, FDP 3,8 %, DVU 3,6 %, Bündnis 90/ die Grünen 3,4 % DX 96
Okt. 1998 Prof. Dr. Omar Akbar wird als Direktor des Bauhauses gewählt DX 113
1.9.1999 Gründung des internationalen Bauhaus Kolleg DK 07/3
DX 113
1999/2000 Das Meisterhaus Kandinsky/Klee wird mit Hilfe der Firma Hochtief restauriert, (nach DX95 Beginn am 7.4.1998) Sichttafel
1999/2000 Das Meisterhaus Muche/Schlemmer wird durch die Wüstenrot Stiftung wiederhergestellt Sichttafel
1999-2003 Erweiterung des Funktionstraktes des Diakonissen- Krankenhauses SD 22
18.6.1999 Die Stadt Dessau erhält die Rechte am Markennamen "Bauhaus Dessau" DX 99
26.1.2000 Grundsteinlegung des für ca. 25 Mio. Mark teuren Neubau des Arbeitsamtes am Seminarplatz, DX 100
4.2.2000 Nach zweijähriger Sanierung wird das Meisterhaus Kandinsky/Klee feierlich eröffnet, DX 100
2001 Die ADA nimmt das neue Altenpflegeheim in Betrieb; es besitzt 50 Pflegeplätze (4 Doppelzimmer und 42 Einzelzimmer) SD 21
2002 Im Diakonissenkrankenhaus stehen 165 Betten und 10 tagesklinische Plätze bereit, 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für die Patienten da Faltblatt
2003 Die ADA und das DKD erhalten die rechtliche Verselbständigung, gemeinsam mit dem Krankenhaus Bethanien Chemnitz GmbH (Hauptgesellschafter) und das ev.-luth. Diakonissenhaus Leipzig SD 22
2004 Für die gute Arbeit wurde das Diakonissenkrankenhaus mit dem anerkannten Zertifikat nach KTQ und pro Cum Cert ausgezeichnet SD 22
26.3.2004 Der Verein "Frühlingsfest am Kieferneck e.V." (i.G.) wird ins Vereinsregister eingetragen und ist somit gegründet Satzung
22.6.2004 Die Gartensparte "Heinrich Förster" feiert ihr Sommerfest mit Tanz, Musik und Speise und Trank MZ 23.6.04
20.8.2004 In der Kühnauer Straße wird das Technologie- und Gründerzentrum errichtet MZ 20.8.04
2005 Das ADA -Krankenhaus besitzt jetzt 165 Planbetten, zu denen 10 Plätze einer geriatrischen Tagesklinik hinzukommen, SD 22
10.5.2005 Die Jugendherberge "Grüne Oase" im Waldkaterweg 11 hat eine Kapazität von 60 Betten MZ 10.5.05 u.13.12.05
4.6.2005 2. Frühlingsfest an der Gaststätte "Kieferneck", Motto : "Spieletag für Jung und Alt", Spiele für Kinder, Kaffee und Kuchen, Unterhaltungsmusik Einladung
13.12.2005 Das frühere Offizierskasino, dann Lehrlingswohnheim der Berufsschule, in der Ebertallee 151 wird zu einer Jugendherberge mit einer Kapazität von 160 Betten ausgebaut. Die Kosten betragen ca. 3 Millionen € MZ 13.12.05
MZ 10.5.05
5.3.2006 Der Förderverein Meisterhäuser wird gegründet MZ 2.1.07
30.6.2006 Die Siedlung hat 4923 Einwohner, 2412 männliche und 2511 weibliche Internet
21.9.2006 In der Laurentiushalle der Anhaltischen Diakonissenanstalt findet ein musikalisch-literarisches Programm unter dem Titel "Ein tierisches Vergnügen" statt AB 9.9.06
24.9.2006 7. Anhaltischer Obsttag an der Auferstehungskirche, Verkehrserziehung für Kinder, Informationen über Obst AB 9.9.06
2.12.2006 Feier zum 80-jährigen Bestehen des Bauhauses mit vielen Vorträgen und Ausstellungen MZ 18.10.06
22.11.2006 Der Weihnachtsbaum für den Weihnachtsmarkt in Dessau wurde in diesem Jahr von einer Familie im Hasenwinkel 29 gespendet WS 22.11.06
1.1.2007 Die Auferstehungsgemeinde Dessau-Siedlung und die Kirchengemeinde Kleinkühnau schließen sich zur "Auferstehungsgemeinde Dessau Siedlung und Kleinkühnau" zusammen. Gemeinsam haben sie 1250 Mitglieder MZ 12.1.07
5.1.2007 Der Landesbetrieb Bau – Niederlassung Ost bezieht die ehemalige Hautklinik in der Gropiusallee 1, am 21.3.2006 war Baubeginn, MZ 5.1.07
18./19.1.2007 Der Orkan "Kyrill" fegt in der Nacht auch über die Siedlung, Windgeschwindigkeiten bis 115 km/h werden in Dessau gemessen, es entstehen Schäden an Häusern, Bäume werden umgeworfen MZ 19.1.07
24.1.2007 Das Kammerorchester St. Laurentius begrüßt seine Zuhörer zum 33. Jahr des Bestehens von Abendmusiken im Diakonissenhaus (ADA), MZ 27.1.07
27.1.2007 Die FH Anhalt hat einen Tag der offenen Tür, alle Interessierten können sich in den Fachbereichen Architektur, Facility Management, Design und Vermessungstechnik informieren, z.Z. gibt es ca. 1000 Studenten MZ 25.1.07
Febr. 2007 Das frühere Klubhaus "Maxim Gorki", Oechelhaeuser Str. 62, wird von Thomas Jetzke - Immobilien und Hausverwaltung, erworben. Es wird zu einer Seniorenresidenz umgebaut www.lebeninanhalt.de
1.2.2007 Die Stadtwerke Dessau erhöhen die Strompreise um durchschnittlich 5,8 %, Grund: Erhöhung der Mehrwertsteuer und Erhöhung der Netzentgelte des Vattenfall-Konzern MZ 19.1.07
14.2.2007 In der Bauhausbühne findet der Jazz-Abend "Our Vavourite Things" statt MZ 13.2.07
16.3.2007 Die Firma Debolon in der Ebertallee nimmt eine 1,5 Millionen € teure neue Spritzgussanlage in Betrieb MZ 30.5.07
MZ 2.1.08
27.4.2007 Der Bau der sogenannten Bahnhofstraße soll im September 2007 beginnen, der Bauausschuss der Stadt billigte das 6 Millionen € - Projekt MZ 27.4.07
11.5.2007 in Anwesenheit von Kulturminister Olbertz wird die Ausstellung "Bauhaus Dessau, Werkstatt der Moderne" eröffnet AB 5.5.07
12.5.2007 Nahe dem Diakonissenhaus erfolgte die Grundsteinlegung zu einem stationären Hospiz, es soll im Dezember bezugsfertig sein MZ 12.5.07
30.5.2007 Die Firma Debolon in der Ebertallee baut eine neue Anlage zur Abluftreinigung für über 900 000 € MZ 30.5.07
2.6.2007 Eröffnung der neuen Jugendherberge in der Ebertallee 151 MZ 17.7.07
16.6.2007 Der Landschaftsarchitekt Uwe Merz, Fichtenbreite 48, ladet Besucher in seinen Garten zum Bummeln und Ideen-Sammeln ein MZ 14.6.07
25.-30.6.2007 Festwoche zum 15-jährigen Bestehen der Hochschule Anhalt am Standort Dessau SU 24.6.07
26.7.2007 Die Stiftung Bauhaus Dessau hat über 100 Werke und Dokumente aus dem Nachlass des Malers und ehemaligen Bauhausstudenten Carl Marx erworben MZ 2.1.08
5.8.2007 Der Förderverein Meisterhäuser Dessau e.V. veranstaltet im Meisterhaus Kandinsky/Klee Führungen und erstmals wird ein Brunch angeboten SU 5.8.07
31.8.2007 Die Jugendherberge in der Ebertallee 151 wird offiziell eröffnet, Minister Karl-Heinz Daehre und Bürgermeister von Dessau-Roßlau Karl Gröger sind anwesend, ab 15.00 Uhr "Tag der offenen Tür", MZ 29.8.07
2.9.2007 Die Anhaltische Diakonissenanstalt feiert zum 113. Mal das Jahresfest zur Gründung im Jahre 1894, MZ 25.8.07
10.9.2007 Rund um das Bauhaus findet das 10. Farbfest in "Gelb" statt, viele Dessauer begeistern sich an den vielfältigen Darbietungen, MZ 3.9.07
14.9.2007 Im Bauhaus findet der 4. Internationale Kongress der IBA Stadtumbau 2010 mit dem Thema "Stadt und Migration" statt MZ 7.9.07
16.9.2007 8. Anhaltischer Obsttag der Auferstehungsgemeinde, Information über Obst, Siedlungsführung, Lichtbilder über die Elbaue, Lesung durch Rainer Böhm, Volleyballspiel AB 2/07
28.9.2007 Studenten der Fachhochschule Anhalt haben in Johannesburg (Südafrika) eine Bibliothek errichtet und übergeben MZ 5.1.08
1.10.2007 Das Diakonissenkrankenhaus Dessau hat zwei neue Geschäftsführer, den kaufmännischen Part übernimmt Claudia Müller-Pagnozzi, ihr Stellvertreter Dr. Andreas Eckmann ist für die medizinischen Belange zuständig MZ 2.10.07
3.10.2007 Die Hochschule Anhalt (FH) mit den Standorten Bernburg Köthen und Dessau hat zz. 7 013 Studenten in 24 Bachelor- oder 26 Masterstudiengängen, sowie verschiedenen Fernstudiengängen eingeschrieben

MZ 3.10.07 u. 4.10.07

 

6.11.2007 Im Technologie- und Gründerzentrum Dessau findet zum 2. Mal das Forum "Wissenschaft trifft Wissenschaft". Es wird das Gründungsprojekt RADAR vorgestellt. MZ 26.10.07
7.11.2007 In der Hochschule Anhalt findet eine Fachtagung zum Thema "Operativer Hochwasserschutz – Organisation und Praxis" statt MZ 3.11.07
16.11.2007 Um das Fundament des früheren Meisterhaus Gropius führen die Archäologen Grabungen aus MZ 16.11.07
28.11.2007 Das Bauhaus-Depot für Kunst und Schrift zieht in die "Alte Brauerei" um WS 28.11.07
6.12.2007 Die Bürgerinitiative Pro Elbe und der Bund für Umwelt und Naturschutz laden zum Vortrag über Klimawandel und die Elbe in die Auferstehungsgemeinde ein MZ 3.12.07
7.12.2007 1. Zusammenkunft zur Sondierung eines Heimatverein Dessau-Siedlung, Anwesende waren Familie Dogs, Herr Hein und Familie Wichmann EB
14.12.2007 Der erste Neubau eines stationären Hospizes in Sachsen-Anhalt wird in der ADA eröffnet MZ 7.12.07
26.12.2007 Großbrand im früheren Klubhaus "Maxim Gorki", Ursache: Brandstiftung; in ihm soll eine Seniorenresidenz entstehen MZ 27.12.07
2008 Im Diakonissenkrankenhaus besteht eine Krankenpflegehilfsschule, bis zu 20 junge Frauen und Männer werden in einem Jahr in der Krankenpflegehilfe ausgebildet Faltblatt
26.1.2008 Die Fachhochschule Anhalt lädt zum Tag der offenen Hochschultür ein MZ 8.1.08
17.1. -
9.3.2008
Im Meisterhaus Schlemmer ist die Ausstellung "Franz Ehrlich – Der moderate Funktionalist" zu erleben MZ 15.1.08
9.2.2008 Die Designer an der Hochschule Anhalt veranstalten einen Tag der offenen Tür; jeder kann einen Blick in die Werkstätten und Ateliers werfen und seine Fragen stellen MZ 7.2.08
9.2.2008 In dem Meisterhaus von Kandinsky und Klee findet eine Ausstellung von Hansjörg Schneider mit dem Titel "Die Vermessung des Hauses" statt MZ 7.2.08
3.3.2008 Das Sturmtief "Emma" fegt über Dessau-Roßlau, Bäume werden umgeworfen MZ 2.1.09
22.3.2008 Während des Gottesdienstes in der Osternacht, in der Auferstehungskirche, wurden 9 Taufen vorgenommen MZ 25.3.08
25.3.2008 Die Bauarbeiten für die Bahnhofstraße beginnen MZ 2.1.09
29.3.2008 Informationsnachmittag der Stadtverwaltung über den Neubau der Bahnhofstraße; am Westausgang des Bahnhofs wurden Zeichnungen und Bilder gezeigt, außerdem gab es Führungen mit Erläuterungen MZ 31.3.08,
MZ 2.1.09
30.3.2008 Der DSV 97 feiert seinen 110. Geburtstag. Der Verein hat z.Z. 380 Mitglieder. Zum Jubiläum ist eine Chronik von Rolf Steinecke und Lothar Kujak mit dem Titel "Friedrichsgarten, Kaisergarten, Kienfichten", erschienen MZ 31.3.08
12.4.2008 Der Förderverein Technikmuseum "Hugo Junkers" veranstaltet eine würdige Festveranstaltung zum ersten Atlantikflug mit der Junkersmaschine W 33 nach Amerika vor 80 Jahren MZ 14.4.08
25.4.-15.6.2008 Im Meisterhaus Schlemmer findet eine Ausstellung über Arbeiten vom Bauhausschüler Rudolf Ortner statt SU 20.4.08
Mai 2008 Es erscheint die 1. Ausgabe der "Kirchen-Nachrichten für die Region an der Elbe" der Auferstehungsgemeinde Dessau-Siedlung/ Kleinkühnau und der Christusgemeinde Großkühnau-Ziebigk  
13.- 22.5.2008 In Dessau finden verschiedene Veranstaltungen anlässlich des 125. Geburtstages des Bauhausgründers Walter Gropius statt AB 05/08
16.5.2008 Gründung des nicht eingetragenen Vereins Dessau-Siedlung,
Vereinsvorsitzender Herr Dogs
Stellv. Vorsitzender Herr Dr. Gatzke
Kassenwart Herr Hein
Es gibt zz. 8 Mitglieder
Gründungsdokument
29.- 31.5.2008 In der Hochschule Anhalt findet die internationale Fachtagung "Digital Design in Landscape Architecture 2008" statt MZ 18.3.08
30.5.2008 Im Rahmen des Unesco-Welterbetages finden für Schüler Sonderführungen im Bauhaus statt MZ 29.5.08
31.5.2008 Die "Lindenallee der Gropiusallee" wird zum Naturdenkmal erklärt AB 31.5.08
1.6.2008 Die Jugendherberge in der Ebertallee führt einen Tag der offenen Tür für Kindergärten und Grundschulen durch SU 25.5.08
2.6.2008 Das Bürgerforum Dessau-Roßlau wird gegründet, die beiden Sprecher sind Stephan Willerding und Axel Szillat, er hat zz. 12 Mitglieder MZ 3.6..08
4.6.2008 In der Gaststätte "Kieferneck" findet das erste offene Gespräch des Bürgerforum Dessau-Roßlau statt MZ 3.6.08
7.6.2008 Die FH Anhalt, Institut für Geoinformation und Vermessung, lädt alle Schüler zu einem Schnupperstudium ein MZ 4.6.08
17.6.2008 Die Stadt Dessau-Roßlau lädt zu einem Bürgerdialog mit Begehung des Plangebietes Bauhausumfeld ein MZ 14.6.08
MZ 19.6.08
21.6.2008 Sportfest des DSV 97 auf seinen Anlagen in den Kienfichten, für Unterhaltung ist für die ganze Familie gesorgt WS 18.6.08
24.6.2008 An der Hochschule Anhalt findet ein Kolloquium zum Thema "Forschen und Gestalten" statt, Referentin ist Prof. Dr. Andrea Haase MZ 22.6.08
2.7.2008 Im Bugenhagenhaus der Lutherstadt Wittenberg wird ein Kooperationsvertrag zwischen dem Paul-Gerhardt-Hospiz- und Palliativ-Netzwerk und dem Anhalt-Hospiz Dessau unterzeichnet MZ 21.6.08
3.7.2008 Ab heute werden Arbeiten des Klee-Meisterschülers Eugen Batz im Meisterhaus Kandinski/Klee gezeigt MZ 3.7.08
8.7.2008 18.00 Uhr findet die 2. Aussprache über die Gestaltung des Bauhausplatzes vor Ort statt SU 6.7.08
18.7.2008 Richtfest am neuen Sozialtrakt des Dessauer SV 97, es kostet 140 000 €, Lotto-Toto gibt 42 000 €, Landessportbund 40 000 €, Stadt 21 000 € und der Verein 37 000 € MZ 19.7.08
21.7.2009 Für die Farbsanierung des Feininger-Hauses gibt die Lotto-Toto Sachsen-Anhalt GmbH 45 000 € und      65 000 € die Stiftung Meisterhäuser MZ27.1.09
22.7.2008 Ateliergespräch im Meisterhaus Schlemmer über "Ende eines Experiments. Die Auflösung des Bauhauses in Berlin 1933" MZ 25.7.08
24.7.2008 Beim Dessauer SV 97 gab es einen Wechsel an der Spitze der Leitung. Der langjährige Vorsitzende Wolfgang Rother ist von seinem Amt zurückgetreten. Sein Nachfolger wurde Bernd Fiebig MZ 24.7.08
9.8.2008 Der neue Kreisverkehr Kühnauer Str./ Gropiusallee wird in Betrieb genommen MZ 9.8.08
9.8.2008 Beginn von Umgestaltungsarbeiten am Bauhaus MZ 12.8.08
25.8. - 5.9.2008 Der Westausgang des Bahnhofs ist für diese Zeit gesperrt. Für die Arbeiten an der Bahnhofsstraße muss das Traggerüst errichtet werden MZ 22.8.08
28.8.2008 Im Meisterhaus Kandinsky/Klee wird die Ausstellung "Variationen & Aspekte" Skulpturen von Antal Kelle (Ungarn) eröffnet AB 8/08
6.9.2008 Das 11. Farbfest findet in Dessau statt. Das Bauhaus erstrahlt ganz in Blau. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm MZ 26.8.08
7.9.2008 Mit einem umfangreichen Programm wird das 114. Jahresfest der Anhaltischen Diakonissenanstalt gefeiert MZ 9.9.08
10.9.2008 Buchlesung des MDR-Fernseh-Moderator Mario D. Richardt in der Buchhandlung "7 Säulen" MZ 13.9.08
10.9.2008 Unterhaltsame Lesung mit dem Erfolgsautor Clemens Meyer in der Aula des Bauhauses MZ 12.9.08
14.9.2008 Die Radio- und Rundfunksammlung von Herrn Ralf-Torsten Berger aus Ziebigk hat im Technikmuseum "Hugo Junkers" neue Ausstellungsräume gefunden MZ 12.9.08
23. u. 24.9.2008 Die Jugendherberge Dessau-Roßlau und die Polizeidirektion Ost führen mit Schülern lehrreiche Tage über verschiedene Religionen und Kulturen durch. Das Thema lautet: "Religionen stellen sich vor – Gewalt und Rechtsextremismus haben bei uns keine Chance" MZ 13.9.08
28.9.2008 Der 9. Anhaltische Obsttag wird rund um die Auferstehungskirche gefeiert KN 708
29.9. bis 
März 2009
Der Westausgang des Hauptbahnhofs wird aus sicherheits-technischen Gründen geschlossen. Grund ist der Bau der Bahnhofsstraße MZ 27.9.08
15.10.2008 Beginn des IX. Bauhaus-Kolleg, es befasst sich mit der Entwicklung in Grenzstädten und –regionen des Ostseeraumes MZ 22.10.08
19.10.2008 
10.30 u. 12.00 
Die Stiftung Bauhaus lädt Familien mit Kindern zur Entdeckungstour des Bauhausgebäudes ein MZ 15.10.08
30.10.2008 Der Heimatverein Dessau-Siedlung veranstaltet in der Gaststätte "Zur Försterklause" einen Lichtbildervortrag über "Neuseeland – mit dem Wohnmobil erfahren", 19 Gäste waren anwesend MZ 29.10.08
7. u. 8.11.2008 In der neuen Jugendherberge in der Ebertallee findet die 18. Jahrestagung und Mitgliederversammlung des Ornithologenverbandes Sachsen-Anhalt statt MZ 5.11.08
15.11.2008 Die Abstimmung im Internet hat entschieden, die Douglastanne im Vorgarten der Peusstr. 45 wird der diesjährige Weihnachtsbaum auf dem Weihnachtsmarkt in Dessau. Am 15. 11. erfolgt der Abtransport MZ 5.11.08
15./16.11.2008 In der Jugendherberge tagen die Migranten-Organisationen aus Sachsen-Anhalt, es wird ein Netzwerk zur besseren Interessenvertretung gegründet MZ 15.11.08
15.11.2008 Im Technikmuseum findet die Festveranstaltung zu 100 Jahre Segelflug in Dessau statt MZ 18.11.08
18.11.2008 Die Belegschaft des Diakonissenkranken-
hauses protestierte mit einer halbstündigen "Aktiven Mittagspause" gegen die Finanznot der Krankenhäuser
MZ 19.11.08
21.11.2008 Die ehemalige Bauhaus-Kaufhalle in der Gropiusallee wird für 3,5 Millionen € zu einer Bibliothek für das Bauhaus und der Hochschule Anhalt umgebaut MZ 21.11.08
1.12.2008 Der 44-jährige Architektur-Professor Philipp Oswald wurde vom Stiftungsrat des Bauhauses als neuer Bauhausdirektor ausgewählt. Er tritt am 1.3.2009 sein neues Amt an MZ 2.12.08
16.1.2009 Ein Raum der Stille wird im Hospiz in der Oechelhaeuser Str. eingeweiht MZ 17.1.09
23.1.2009 Der Stadtrat von Dessau-Roßlau billigte den Wiederaufbau des Gropius-Hauses und der Doppelhaushälfte Moholy/Nagy, Kosten 2,6 Mill. € MZ23.1.09
28.1.2009 Beginn der Bauarbeiten für die Umgestaltung des Seminarplatzes MZ29.1.09
1.2.2009 Die Stadtwerke Dessau erhöhen den Strompreis um durchschnittlich 7,5 % MZ 12.12.08
2.-7.2.2009 Festwoche anlässlich des 150. Geburtstages von Hugo Junkers, viele Veranstaltungen mit prominenten Wissenschaftlern und Politikern. Das Technikmuseum in der Kühnauer Str. zeigt eine große Ausstellung MZ31.1.09
7.2.2009 Die Hochschule Anhalt lädt zum Tag der offenen Hochschultür ein SU1.2.09
15.2.2009 In der Laurentiushalle der Anhaltischen Diakonissenanstalt findet ein Faschingskonzert statt MZ13.2.09
18.2.2009 Auf der Bauhausbühne gibt der Jazzmusiker Conny Bauer ein Gastspiel MZ18.2.09
1.3.2009 Die Stadtwerke Dessau senken die Gaspreise. Je nach Verbrauch, haben die Verbraucher eine Kosteneinsparung von 6-8 % MZ 17.1.09
25.3.2009 In der Jugendherberge wird bis zum 24.4.2009 die Fotoausstellung "Interkulturelle  Freundschaft" gezeigt MZ25.3.09
28.3.2009 Die Pächter der Gaststätte "Försterklause" schließen ihre Wirtschaft und übernehmen die Gaststätte "Freundschaft" in der Ebertallee, Eröffnung am 4.4.2009 EB
31.3.2009 Die Buchhandlung "7 Säulen", Inh. Frau Regina Grosser, schließt. Seit 1941 befindet sich hier eine Buchhandlung MZ31.3.09
5.4.-4.7.2009 Im Technikmuseum, Kühnauer Str. 161a, findet eine Sonderausstellung über Friedrich Lutzmann und weitere Pioniere des Automobil- und Motoradbau's in Anhalt MZ4.4.09
19.4.2009 Eröffnung der neuen Dauerausstellung des Bauhauses im Sockelgeschoss des Werkstattflügels MZ18.4.09
19.4.2009 Eröffnung der neuen Archivräume des Bauhauses in der Alten Brauerei. Ab 4. Mai sind Führungen möglich MZ18.4.09
25.4.2009 Im Garten der Luxemburgstr. 18-22 findet das 1. Selbstnutzer-Frühlingsfest in Dessau statt. Es geht um das Thema "Selbstnutzer - Wohnen in der Stadt" MZ23.4.09
30.4.2009 Die Heinrich-Deist-Straße wird dem Verkehr übergeben. Somit wird B 184, Nord-Süd Verbindung durch Dessau, aus dem Stadtzentrum geführt. Heinrich Deist war der 1. Ministerpräsident vom Freistaat Anhalt 1922 bis 1932 MZ18.4.09
30.4.2009 Das Marienheim, Alten- und Pflegeheim der Anhaltischen Diakonissenanstalt, Oechelhaeuser Str. 22, hat einen Tag der offenen Tür MZ29.4.09
4.5.2009 Im Finanzamt, Kühnauer Str. 161 findet eine Ausstellung der Künstlerin Lyubov Nesterovska "Miniaturen auf Birkenrinde" statt MZ28.4.09
15.5.2009 Der sanierte denkmalgeschützte Junkers-Windkanal wird feierlich der Öffentlichkeit übergeben MZ16.5.09
24.5.2009 Acht Konfirmanden werden in der Auferstehungskirche eingesegnet KN4/09
1.6.2009 Die Stadtwerke Dessau senken den Erdgaspreis für Haushaltskunden um 0,476 Cent/Kwh (brutto) MZ12.3.09
4.6.2009 Unter dem Motto "Aufbruch" wird im ehemaligen Bauhaus-Cafe eine kleine Vergangenheits- und Zukunftsvorstellung durchgeführt. Das Gebäude wird zu einer Bibliothek für das Bauhaus und die FH Anhalt umgebaut SU31.5.09

MZ5.6.09

6.6. bis 26.6.2009 Im Meisterhaus Kandinsky/Klee ist die Schau "Kunst - abstrakt/absolut/konkret" mit Arbeiten aus der Sammlung Gruber zu sehen Mz9.6.09
8.6.2009 Vom Bauhausdirektor Philipp Oswalt wird die Sonderausstellung "Bauhaus in Aktion" im Bauhaus eröffnet MZ9.6.09
8.6.2009 Es wird mit dem 2. Bauabschnitt in der Bauhausstr. begonnen, er soll bis zum 17.7.2009 abgeschlossen sein SU7.6.09
10.6.2009 Die Stadt Dessau erhält 5,8 Millionen €. 2.5 Millionen € kommen aus einem vom Bund eingerichteten Welterbe-Topf und sind für die denkmalgerechte Sanierung des Schlosses Georgium und zur Erarbeitung einer ganzheitlichen Konzeption zur Erschließung, Vermittlung und touristischen Nutzung des Bauhauserbes vorgesehen.
3,3 Millionen € kommen aus dem Konjunkturpaket II. Sie sind für die energetische Sanierung des Bauhauses und der Alten Brauerei.
MZ10.6.09
20.6.2009 Das Sommerfest der Kleingartensparte "Heinrich Förster" findet heute statt. Es steht unter dem Motto "70 Jahre Kleingartenverein Heinrich Förster - Sommerfest - Tanz in den Sommer" MZ18.6.09
21.6.2009 Tag der offenen Tür in der neu entstandenen Seniorenresidenz "An den Kienfichten" in der Oechelhaeuser Str. 62 SU21.6.09
22.-31.7.2009 Die Stiftung Bauhaus Dessau veranstaltet eine internationale Summerschool unter dem Titel "Bauhaus City Get on site" MZ28.4.09
22.8.2009 Das Sandsackfest findet auf dem Stapelplatz statt  EB
26.9.2009 Von 14.00 - 18.00 Uhr findet an der Auferstehungskirche der 10. Anhaltische Obsttag statt EB
27.6.2009 Endergebnis der Wahl zum Europäischen Parlament in Dessau-Roßlau:
Wahlbeteiligung: 26,89 %
CDU 6045 Stimmen, Die Linke 4860, SPD 3737,
FDP 1586, Grüne 1681
AB7/09
3.7.2009 Studenten der FH Anhalt Dessau wollen bis Ende September 2009 in einem Township bei Johannesburg in Südafrika ein Schul- und Werkstattgebäude errichten MZ3.7.09
8.7.-29.8.2009 Der internationale Jugendgemeinschaftsdienst führt in der ehemaligen Jugendherberge im Waldkaterweg seinen Sommer-Workcamps durch MZ9.7.09
13.7.2009 In der Auferstehungskirche  wird eine Ausstellung über die Wende 1989 gezeigt MZ13.7.09
6.9.2009 Die Anhaltische Diakonissenanstalt Dessau feiert das 115 jährige Bestehen MZ8.9.09
7.9.2009 Das Großprojekt "Kreisverkehr Sieben Säulen" wird im Integrationshaus "Die Brücke" vorgestellt MZ8.9.09
19.9.2009 Im ehemaligen Klubhaus "Maxim Gorki", jetzige "Seniorenresidenz an den Kienfichten", findet der offizielle Eröffnungsempfang statt MZ24.9.09
26.9.2009 An der Auferstehungskirche findet der 10. Anhaltische Obsttag statt. Die Spezialisten von Apfel und Birne sind dicht umlagert. Für jeden ist etwas dabei, auch der Heimatverein Siedlung hat einen Stand MZ23.9.09
27.9.2009 Bundestagswahl:
Endergebnis für Dessau-Roßlau:
Wahlbeteiligung: 62,31 %
Linke    31,21 %
CDU     31,66 %
SPD     16,34 %
FDP     10,44 %
Grüne    5,07 %
Piraten  2,48 %
NPD      2,17 % 
AB11/09/18
1.10.2009 Die Stadtwerke Dessau senken die Erdgaspreise u.a. für Haushaltskunden um 0,595 Cent/KWh (brutto) MZ24.6.09
6.10.2009 Der Botschafter Israels Yoram Ben-Zeev besichtigt das Bauhaus MZ7.10.09
7.10.2009 Die Hochschule Anhalt, mit ihren drei Standorten Köthen, Bernburg und Dessau hat 7121 Studenten, davon wurden 1494 in diesem Jahr neu registriert MZ7.10.09
13.10.2009 25 neue Teilnehmer des elften Bauhaus-Kollegs werden begrüßt. Sie kommen aus vielen Ländern und leben und forschen für ein Jahr in Dessau. Das Thema für diesen Durchgang heißt: "Urbanism II - Univercities" MZ14.10.09
28.10.2009 Im Meisterhaus Kandinsky/Klee wird die Ausstellung "Griffelkunst in Dessau" eröffnet MZ27.10.09
14.11.2009 Der Weihnachtsbaum für den Adventsmarkt in Dessau-Roßlau wurde heute im Garten der Fam. Schmidt Fischereiweg/Stephanweg gefällt und vor dem Rathaus aufgestellt MZ16.11.09
25.11.2009 Die Stiftung Bauhaus bekommt einen Zuwendungsbescheid aus dem Konjunkturpaket II über 227 000 €. Sie plant die Umgestaltung mehrerer Räume im Bauhausgebäude für die Schaffung neuer Arbeits- und Präsentationsräume für Projekte der Bildung in Kooperation mit Schulen und anderen Bildungsträgern WS25.11.09
29.11.2009 Der Pfarrer Herr Dietrich Bungeroth wird feierlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet KN11/09
5.12.2009 Eröffnung der Ausstellung "Bauhausstadt" am Bauhaus. Sie ist bis zum 7. März 2010 geöffnet MZ17.11.09
17.12.2009 Die Strompreissenkung zum 1.2.2010 durch die Stadtwerke Dessau muss abgesagt werden. Durch die Erhöhung der vom Gesetzgeber vorgeschriebene Ausgleichszahlung für erneuerbare Energien ist die Senkung nicht vertretbar MZ17.12.09
17.12.2009 Der umgestaltete Bereich zwischen Bahnhof-Westausgang und Bauhaus wird feierlich eröffnet und übergeben MZ18.12.09
12.1.2010 Die freie Pfarrstelle der Auferstehungskirche übernimmt Frau Pfarrer Friedrich-Berenbruch. Sie kommt aus Oranienbaum und ist seit dem 1.6.2007 Kreisoberpfarrerin MZ18.1.10
30.1.2010 Tag der offenen Tür der FH Anhalt. Die Fachbereiche Architektur, Facility Management, Geoinformation und Design stellen sich vor. MZ18.1.10
1.2.2010 Die Stadtwerke Dessau wollen die Strompreise senken. Die Höhe der Senkung ist noch unklar MZ8.10.09
3.2.2010 Gemeinsam mit anderen Verbänden wird die Stiftung Bauhaus Dessau, aus Anlass des 75. Todestages von Hugo Junkers, die Hugo-Junkers-Nacht mit einem ansprechenden Programm im Bauhaus feiern MZ18.12.09
19.2.2010 Im Meisterhaus Kandinsky/Klee wird die Ausstellung: "Es kommt der neue Ingenieur! Werner Graeff und Max Burchartz am Bauhaus" eröffnet MZ11.2.10
21.2.2010 Ab 10.00 Uhr heißt es "open bauhaus" - zum "Dessau-Tag" der Ausstellung - bei freiem Eintritt WS17.2.10
26.2.2010 Der Botschafter des Königreiches der Niederlande S.E. Marnix Krop mit seiner Gattin besichtigen das Bauhaus und die Meisterhäuser MZ27.2.10
11.3.2010 Die Skulptur "Heimkehr vom Felde" auf dem Seminarplatz wurde von der Bronzebildgießerei Noack aus Leipzig mit Unterstützung der Künstlerin Christine Rammelt-Hadelich restauriert MZ11.3.10
18.3.2010 Die Bürgerinitiative Pro Elbe trifft sich im Gemeindesaal der Auferstehungskirche zu einer Beratung.  MZ17.3.10
21.3.2010 Die Stiftung Bauhaus lädt zur Familienführung für Eltern und Kinder durch das Bauhausgebäude ein MZ20.3.10
22.3.2010 Im Sportheim Kienfichten besteht die Möglichkeit Blut zu spenden Postwurf
28.3.2010 In der Jugendherberge, Ebertallee 151, führt die Projektgruppe der Spechte der Deutschen Ornithologischen Gesellschaft eine Tagung durch MZ29.3.10
1.4.2010 Nach der Renovierung öffnet die Gaststätte "Försterklause" in der Kleingartenanlage "Heinrich Förster" in der Fichtenbreite, neue Pächterin ist Frau Schmidt MZ21.5.10
7.4.2010 In der nächsten Zeit wird innen das Meisterhaus Feininger für 110 000 € saniert MZ7.4.10
9.4.2010 Eröffnung der Überblicksausstellung der Internationalen Bauausstellung 2010 im Dessauer Bauhaus MZ3.4.10
10.4.2010 Tag der offenen Tür in der Luxemburgstr. 18 - 22. Die Wohnungen werden zu Miet- und Eigentumswohnungen umgestaltet SU11.4.10
21.4.2010 Baubeginn für den Umbau der ehemaligen Kaufhalle am Bauhaus zu einem neuen Bibliotheksgebäude für das Bauhaus und die Hochschule Anhalt MZ20.4.10
13.5.2010 Im Dachgeschoss der Ziebigker Str. 7 entsteht in der Küche ein Brand. Er wird durch die Feuerwehr gelöscht  MZ15.5.10
15.5.2010 Straßenfest im Hasenwinkel, ausgetragen vom Heimatverein Dessau-Siedlung e.V.,
mit Tombola, Mini Trödelmarkt, Buchverkauf, Infotafeln zur Geschichte der Siedlung und der Oldtimer-Stammtisch Dessau wird mit Fahrzeugen vor Ort sein. Alle Einnahmen kommen der Wiederherstellung der Hasenplastik zugute
SU9.5.10
19.5.2010 Im Finanzamt wird die Ausstellung "Impressionen", Ölbilder und Aquarellmalereien von vier Dessauer Hobbykünstlern, eröffnet MZ21.5.10
26.5.2010 Die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau, Seminarplatz 1, gibt allen Eltern die Möglichkeit, bei einem Infoabend sich über Fragen der Berufswahl, Studiumswahl und Überbrückungsmöglichkeiten ihrer Kinder sich zu informieren MZ215.10
12.6.2010 Der Staffelsieger, Kreismeister in der Kreisoberliga, die Fußballer des Dessauer SV 97, steigen in die Landesklasse auf MZ14.6.10
14.6.2010 In einer Informationsveranstaltung werden die Pläne für den Neubau des Gropiushauses in der Meisterhaussiedlung vorgestellt. 2011 soll das Gropiushaus nach den Plänen des Berliner Büros Bruno-Fioretti-Marquez neu errichtet werden MZ16.6.10
SU13.6.10
17.6.2010 An den Sieben Säulen findet die offizielle Baustelleneröffnung statt. Für 1,6 Mill. Euro wird die Kreuzung zu einem ovalen Kreisverkehr umgebaut MZ18.6.10
17.6.2010 Der Enkel des Bauhausmeisters Lyonel Feininger, Conrad Feininger, besucht das Bauhaus und die Meisterhäuser in Dessau MZ19.6.10
26.6.2010 Der Kleingartenverein "Heinrich Förster" in Dessau-Siedlung führt das Garten- und Sommerfest 2010 durch MZ24.6.10
27.6.2010 Die Kreioberpfarrerin Annegret Friedrich-Berenbruch wird in einem Gottesdienst in ihren Dienst als Pfarrerin der Auerstehungsgemeinde Dessau-Siedlung und Kleinkühnau eingeführt MZ28.6.10
9.7.2010 Im Meisterhaus Muche wird eine Ausstellung mit Postkarten von der Gaststätte "Kornhaus" gezeigt MZ6.7.10
10.7.2010 Der DSV 97 feiert auf seiner Sportanlage Kienfichten sein Vereinsfest. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Die Kleinen können sich auf der Hüpfburg austoben. Es findet ein Fußballturnier statt.  MZ9.7.10
20.7.2010 Die internationale Sommerschule am Bauhaus wird vom OB Herrn Koschig feierlich eröffnet. 70 Gäste aus aller Welt sind vor Ort MZ22.7.10
21.-30.7.2010 Die Stiftung Bauhaus Dessau lädt zur internationalen Sommerschule ein. Sie steht unter dem Titel: "Home is Everywhere" (Zu Hause ist überall) MZ5.5.10
1.8.2010 Die Hochschule Anhalt wird Mitglied im Unternehmerverband, diese Verbindung soll sich fruchtbringend auf beide Partner auswirken SU1.8.10
1.8.2010 In der Jugendherberge, Ebertallee 151, wird das 19. Eurocamp eröffnet. 80 Jugendliche aus 20 Ländern werden erwartet MZ28.7.10
2.-5.9.2010 13. Farbfest in Dessau-Roßlau. Am 4.September 
21 Uhr findet am Bauhaus der Höhepunkt des Farbfestes statt, es heißt: "Maschine: Grün!" - Start der Bauhaus Inconvenience
MZ28.8.10
25.9.2010 Auf der Kirchwiese der Auferstehungskirche findet der 11. Anhaltische Obsttag statt. Das Programm bietet für jeden etwas, auch der Heimatverein Siedlung hat einen Stand AB9/10
1.10.2010 Die Stadtwerke erhöhen den Erdgaspreis um 0,595 Cent pro Kilowattstunde. So wird das Niveau von Juni 2009 wieder erreicht MZ10.8.10
4.10.2010 Beginn des Studiums für die 350 Erstsemesterstudenten an der Hochschule Anhalt in Dessau  MZ5.10.10
11.10.2010 Beginn des 2. Bauabschnittes beim Bau des Ringverkehrs an den "Sieben Säulen" MZ30.9.10
18.10.2010 Für 23 Teilnehmer beginnt am Bauhaus das diesjährige internationale Bauhaus-Kolleg MZ20.10.10
24.10.2010 Frau Pfarrerin i.E. Ina Killyen wird sich in einem Probegottesdienst der Auferstehungsgemeinde und der Region vorstellen. Frau Killyen soll die 2. Pfarrstelle besetzen KN10&11/10
6.11.2010 Das Bauhaus wird für 3,9 Millionen Euro energetisch saniert. Auf zwei Dächern werden Photovoltaikmodule installiert MZ6.11.10
10.11.2010 Herr Jürgen Neubert, Peusstr.1, erhält das Verdienstkreuz am Band. Die Auszeichnung erfolgt auf Grund seiner Verdienste als 1. Oberbürgermeister nach der Wende in Dessau MZ6.11.10
20.11.2010 Das Gymnasium Philanthropinum und die Hochschule Anhalt schließen einen Kooperationsvertrag ab. Viele gemeinsame Vorhaben sollen für beide Partner von Nutzen sein MZ22.11.10
26.11.2010 Der Förderverein Technikmuseum erhält den Unternehmer-Preis des Ostdeutschen Sparkassen-
verbandes
MZ26.11.10
26.11.2010 Heute hat es den 1. Schnee in diesem Winter gegeben EB
29.11.2010 In der Seniorenresidenz an den Kienfichten, Oechelhaeuser Str. 62, findet um 15.30 Uhr eine Bildpräsentation mit dem Thema "Ziebigk an der Elbe" statt. Sie wird vom Heimatverein Dessau-Ziebigk durchgeführt EB
1.1.2011 Die Stadtwerke in Dessau erhöhen den Strompreis um 1,8 Cent/KWh, Grund ist der hohe Preis für solarerzeugten Strom MZ13.11.10
15.1.2011 Im Meisterhaus Kandinsky/Klee findet bis zum 28.2.2011 eine Ausstellung des Hallischen Malers Werner Rataiczyk statt MZ15.1.11
17.1.2011 Das ZDF lässt im Bauhaus eine Konzertreihe für seinen neuen Kultur-Kanal herstellen. Zum Auftakt spielen die "Bands Bosse" und "Das gezeichnete Ich" MZ17.1.11
30.1.2011 Heute wird in einem Gottesdienst in der Auferstehungskirche, die zweite Pfarrerin Frau Ina Killyen eingeführt MZ26.1.11
5.2.2011 Die Hochschule Anhalt lädt zum Tag der offenen Hochschultür ein. Ateliers, Werkstätten und Labore können besichtigt werden, umfassende Information ist möglich MZ22.1.11
14.2.2011 Die Hochschule Anhalt und das Wissenschaftlich-Technische Zentrum für Motoren und Maschinenforschung GmbH Roßlau unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung. Die Zusammenarbeit soll intensiviert werden MZ15.2.11
24.2.2011 Im Meisterhaus Muche wird die Ausstellung "Das Verschwinden der Revolution in der Renovierung" eröffnet. Sie handelt über die Geschichte der Gropius-Siedlung Dessau-Törten MZ22.2.11
10.3.2011 Im Bauhaus tagen die SPD-Innenminister der Länder. Es ging um die Kommunalfinanzen, die Sicherheitsverwahrung, die Sicherheit allgemein u.a.  MZ11.3.11


20.3.2011 Landtagswahl: Wahlkreis 26
CDU 32,1 %, Die Linke 24,9 %, SPD 20,3 %
FDP 3,1 %, Grüne 8,9 %, Freie Wähler 3,4 %
NPD 3,8 %, Andere 3,7 %
MZ21.3.11
29.3.2011 Auf seiner Abschiedstour besucht der Ministerpräsident Wolfgang Böhmer das Technikmuseum Hugo Junkers MZ30.3.11
31.3.2011 Das Meisterhaus Feininger wird nach umfassender Innensanierung mit einem Festakt wiedereröffnet MZ24.3.11
7.4.2011 In der Bauhausaula findet eine öffentliche Diskussion über das Thema: "Wie weiter mit der Bauhausstadt?" statt. Es geht um das zukünftige Besucherzentrum an den "Sieben Säulen" MZ6.4.11
9.-10.4.2011 Ausstellung im Atelier und Kunstkabinett Rammelt-Hadelich, gezeigt wird u.a. das Tonmodell für die Hasengruppe im Hasenwinkel MZ8.4.11
11.4.2011 Feierliche Verkehrsübergabe der Kreuzung an den 
7 Säulen, der Kreisverkehr macht den Verkehr flüssiger
MZ12.4.11
26.4.2011 Im Technikmuseum werden Szenen für den Film "Bis zum Horizont, dann links!" gedreht, u.a. mit Herbert Feuerstein, Angelika Domröse und Herbert Köfer MZ29.4.11
SU1.5.11
12.5.2011 Im Meisterhaus Kandinsky/Klee wird eine Ausstellung des Bauhausschülers Leo Grewenig eröffnet MZ6.5.11
4.6.2011 Der DSV 97 muss von der Landesklasse in die Kreisoberliga absteigen MZ4.6.11
5.6.2011 Im Meisterhaus Schlemmer/Muche findet aus Anlaß des 125. Geburtstages von Bauhausdirektor Ludwig Mies van der Rohes die Vernissage für eine Ausstellung statt WS1.6.11
7.6.2011 Es findet auf der Sonne eine gewaltige Eruption statt. Die Störung im Magnetfeld der Erde ist gewaltig. Es können Probleme bei verschiedenen elektrischen Geräten auftreten MZ9.6.11
12.6.2011 Konfirmation in der Auferstehungskirche, sechs Konfirmanden sind es dieses Jahr KN8+9/11
18.6.2011 Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zwischen der Hochschule Anhalt und Stiftung Zukunft Altmark. Es wurde eine praxisnahe und projektbezogene Ausbildung von Studenten vereinbart MZ20.6.11
22.6.2011 Auf der Senatssitzung wird Prof. Dr. Dieter Orzessek erneut zum Präsidenten der Hochschule Anhalt gewählt MZ24.6.11
SU26.6.11
23.6.2011 Die Stiftung Bauhaus eröffnet die bedeutende Wagenfeld-Ausstellung. Fast 500 Objekte werden gezeigt MZ23.6.11
1.7.2011 Das Dach vom Amaliensitz wird repariert. Für die Reparatur sponsert der Heimatverein Siedlung 300 € EB
1.7.2011 Die Firma Galabau Dessau-Ziebigk feiert ihren 20. Geburtstag. Das Tochterunternehmen GDZ Grünpflege feiert den 15. Geburtstag MZ2.7.11
7.7.2011 Mit einem großen Campusfest feiert die Hochschule Anhalt in Dessau ihr 20-jähriges Bestehen MZ7.7.11
MZ5.7.11
11.7.2011 Feier "Gartenfest bei Ise Gropius" am Haus Emmer. Es wird abgerissen und nach altem Vorbild wieder aufgebaut MZ12.7.11
20.7.2011 Im Hasenwinkel findet das "Hasenfest" statt. Der Heimatverein Dessau-Siedlung wird an diesem Tage die zerstörte Hasenplastik durch eine neue ersetzen. Die Künstlerin Christine Rammelt-Hadelich hat die neue Figur entworfen und hergestellt. Allen Spendern sei gedankt.
 Am 20.7.1944 wurde durch eine Bombe, die von der Bildhauerin Friede Kieser-Maruhn geschaffene Hasenplastik zerstört
MZ11.4.11
22.-31.7.2011 Internationale Sommerschule der Stiftung Bauhaus MZ4.3.11
12.8.2011 Das Bauhaus feiert den 125. Geburtstag seines dritten und letzten Direktors, Mies von der Rohe, mit Vorträgen und Filmen. Die Trinkhalle wird für einen Tag aufgebaut MZ10.8.11
2.und 3.9.2011 Am Bauhaus findet das Farbfest statt. In diesem Jahr heißt das Motto: "Statt Farbe: Licht!" MZ30.8.11
7.9.2011 Das Haus "Emmer", welches auf den Fundamenten des Bauhaus-Direktorenhauses von Walter Gropius steht, wird abgerissen. MZ7.9.11
11.9.2011 Gegen 19.00 Uhr ist ein Unwetter über der Siedlung, wolkenbruchartiger Regen mit Hagel und Sturm richtete großen Schaden an MZ13.9.11
17.und 18.9.2011 Die Künstler Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt laden ein zu einem Besuch in ihrem Atelier AB9/11
25.9.2011 Der 12. Anhaltische Obsttag findet an der Auferstehungskirche statt KN10&11/10
6.10.2011 Neue Öffnungszeiten für die Meisterhäuser:
Montags geschlossen, an den anderen Tagen von Oktober bis März von 11 bis 17 Uhr und von April bis September von 11 bis 18 Uhr. Vom 24. bis 31.12. sind sie geschlossen
MZ6.10.11
9.10.2011 Wahl des Gemeindekirchenrates in der Auferstehungsgemeinde, Wahlbeteiligung in der Siedlung 33,8 % und in Kleinkühnau 28,9 % KN12/11 und 1/12
10.10.2011 Eröffnung der Bauhaus/Hochschule Anhalt-Bibliothek in der Gropiusallee MZ16.8.11
14.10.2011 Der 1. Nachtfrost von -0,1 C° in diesem Winter EB
Nov. 2011 Die Kurt Weill Fest GbmH wird gegründet. Sie ist eine 100-prozentige Tochter der Kurt-Weill-Gesellschaft und sie soll den Verein besser gegen Risiken absichern MZ27.7.12
11.11.2011 Das Unternehmen DEBOLON hat einen Tag der offenen Tür. Jeder kann sich die Anlagen ansehen MZ10.11.11
13.11.2011 Bei einer Patientenbefragung über die zufriedensten Patienten der Techniker Krankenkasse in Sachsen-Anhalt belegte das Diakonissenkrankenhaus in Dessau-Roßlau den 1. Platz SU13.11.11
24.11.2011  Eröffnung der Winterausstellung "Kibbuz und Bauhaus" im Bauhaus, die Ausstellung ist bis zum 9.4.2012 geöffnet MZ22.11.11
24.11.2011 Der israelische Filmemacher Amos Gitai zeigt im Meisterhaus Muche/Schlemmer seine neue Filminstallation "Traces", die Ausstellung geht bis zum 12.2.2012 MZ24.11.11
4.12.2011 Im Meisterhaus Kandinsky/Klee wird die Ausstellung "Russische Avantgarde von El Lissitzky bis Popova" eröffnet. Sie ist bis zum 29.1.2012 geöffnet MZ3.12.11
1.1.2012 Die Stadtwerke erhöhen die Gaspreise. Die Höhe ist je nach Tarif unterschiedlich MZ17.11.11
28.1.2012 Die Hochschule Anhalt lädt zum Tag der offenen Hochschultür ein SU22.1.12
2.2.2012 Um 19.30 Uhr findet in der Auferstehungsgemeinde ein Vortrag von Herrn Reinhard Melzer über die Künstlerfamilie Kieser-Maruhn statt KN12/11 und1/12
29.2.2012 Die Hochschule Anhalt und das Bauhaus wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Es wurde eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen MZ29.2.12
1.3.2012 Im Meisterhaus Muche wird die Ausstellung "Große Köpfe - Psychogramme von Benedikt Fred Dolbin" bis zum 29.4.2012 gezeigt MZ1.3.12
3.3.2012 Die Jugendherberge in der Ebertallee hatte im Jahre 2007 eine Auslastung von ca. 28%, im Jahr 2011 waren es ca. 39% MZ3.3.12
6.3.2012 Die energetische Sanierung des Bauhauses mit 3.9 Millionen € ist abgeschlossen. Die Wärmeverluste konnten wesendlich verringert werden MZ6.3.12
11.3.2012 In der Auferstehungskirche gibt das Trio "Christian von Gutzeit - Achkar" ein Kammerkonzert MZ13.3.12
30.3.2012 Die neue Bibliothek am Bauhaus wird eröffnet Mz21.3.12
1.6.2009 Die Stadtwerke Dessau senken den Erdgaspreis für Haushaltskunden um 0,476 Cent/Kwh (brutto) MZ12.3.09
5.3.2012 Mit Hilfe des Konjunkturpaketes II kann die ernergetische Sanierung des Bauhauses für 3,9 Millionen Euro abgeschlossen werden DK17/185
30.3.2012 Die ehemalige Kaufhalle am Bauhaus wird nach Um- und Ausbau, die Bibliothek für die Hochschule Anhalt und die Stiftung Bauhaus Dessau DK127187
31.3.2012 Die Dessauer Wohnungsbaugesellschaft will in diesem Jahr will die komplexe Sanierung und Modernisierung der Blöcke Bauhausplatz 1 - 10 beginnen MZ31.3.12
1.4.2012 Der Monat März in diesem Jahr war der trockenste März in Deutschland seit 1953 MZ31.3.12
17.4.2012 Die Stiftung Bauhaus lädt um 18.00 Uhr zum Bürgergespräch in die Aula des Bauhausgebäudes ein. Thema: Was gibt es Neues in der Bauhausstadt? MZ11.4.12
20.4.2012 Im Technikmuseum "Hugo Junkers" spricht der Kosmonaut Sigmund Jähn über seinen Flug im Weltall MZ23.4.12
27./28.4.2012 Der Demografie-Beirat des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr tagt im Bauhaus MZ25.4.12
6.5.2012 Der Kultusminister Stephan Dorgerloh erklärte auf einer Podiumsdiskussion in Dessau-Roßlau: "Es wird vor 2019 ein Bauhaus-Museum in Dessau-Roßlau geben." Der Standort wird noch geprüft MZ7.5.12
23.5.2012 Im Technikmuseum findet die "Lange Nacht der kreativen Anhalter" statt. Die Hochschulstudenten zeugen ihre innovative Produkte und Ideen MZ25.5.12
1.6.-31.10.2012 Sommerausstellung am Bauhaus über den Designer und Architekten Marcel Breuer MZ1.6.12
AB6/12
16.6.2012 Die Kleingartensparte "Heinrich Förster" feiert mit einem Programm für Jung und Alt ihr Sommerfest MZ18.6.12
22.6.2012 In der Weidenkapelle der Auferstehungsgemeinde spricht Herr Helmut Erfurth über "Das Georgium - Impressionen einer Wanderung" MZ21.6.12
30.6.2012 Das Meisterhaus Schlemmer wird von der Bauhausstiftung an die Stadt Dessau-Roßlau zurückgegeben. Sie hatte es von ihr gemietet. MZ1.6.12
1.7.2012 Die Midewa erhöht die Wasserpreise um 10 Cent pro m³ zuzüglich der Mehrwertsteuer von 7 % WS11.4.12
3.-8.7.2012 Am Bauhaus spielt das Anhaltische Theater das historische Spektakel "Der Alte Dessauer" im Sommer-Open Air MZ2.7.12
5.7.2012 Die Stiftung Bauhaus empfängt herzlich den Botschafter der Republik Uganda, Herrn S. E. Canon Francis K. Butagira. Er besuchte die Ausstellung "Marcel Breuer: Design und Architektur" MZ6.7.12
6.-8.7.2012 Zur 800 Jahrfeier Anhalt und dem Sachsen-Anhalt-Tag hat der Heimatverein Dessau-Siedlung gemeinsam mit dem Heimatverein Dessau-Ziebigk einen Stand in der Schlossstraße. Es wurden Broschüren verkauft und Bilder gezeigt  EB
14.7.2012 Auf dem Sportplatz Kienfichten findet der DSV-Familientag statt. Höhepunkt ist ein Fußballturnier, acht Mannschaften kämpfen um den Pokal der Thyrolf & Uhle GmbH WS11.7.12
21.-31.7.2012 Am Bauhaus findet wieder eine internationale Sommerschule statt. Das Motto lautet: "Didactic Home"  MZ25.4.12
21.7.2012 Der Heimatverein Dessau-Siedlung feiert den "Hasengeburtstag" im Hasenwinkel. Viele Anwohner kamen und es gab für jeden etwas MZ23.7.12
24.7.2012 Der Heimatverein Dessau-Siedlung enthüllt die von ihm gestiftete Gedenktafel für Heinrich Peus an seinem früheren Wohnhaus, Kiefernweg 18. Heinrich Peus wurde vor 150 Jahren geboren MZ25.7.12
19.8.2012 Hitzerekord für Dessau, es werden 36,7 °C gemessen MZ20.8.12
31.8./1.9.2012 Das 15. Farbfest findet unter dem Motto "Statt Farbe, Licht" statt. Der Klang kommt neu hinzu. Im Bereich Bauhaus, Georgenpark und Meisterhäuser wird sich alles abspielen MZ11.8.12
23.9.2012 Der 13. Anhaltische Osttag findet von 14.00 bis 18.00 Uhr auf der Wiese der Auferstehungskirche im Fischereiweg statt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm SU23.9.12
WS19.9.12
MZ24.9.12
1.10.2012 Die Hochschule Anhalt begrüßt in einer Feierstunde die neuen Studenten MZ2.10.12
5.11.2012 Vertreter aus den Ländern Sachsen-Anhalt, Berlin, Thüringen und Niedersachsen unterzeichneten heute im Bauhaus eine Kooperationsvereinbarung "Bauhausverbund 2019". Gemeinsam wollen die Länder die Bauhausausstellung "100 Jahre Bauhaus" vorbereiten  MZ6.11.12
17.11.2012 Die Dessauer Wohnungsgenossenschaft will in der Liebknechtstraße 10 und 12 zwei neue Stadtvillen errichten MZ15.11.12
6.12.2012 Der 1. Schnee ist in diesem Winter gefallen, eine geschlossene Schneedecke von ca. 6 cm bedeckt die Flur EB
8.12.2012 "Tag der offenen Tür" auf den Meisterhäuser-Baustellen des Gropiushauses und des Moholy-Nagy-Hauses MZ10.12.12
15.12.2012 Die Anhaltische Hospizgesellschaft gGmbH lädt zu einem Tag der offenen Tür ein AB12/12
18.12.2012 Die Meisterhäuser werden von der Stadt Dessau-Roßlau an die Stiftung Bauhaus Dessau übergeben MZ19.12.12
19.12.2012 Das Umweltbundesamt und die Hochschule Anhalt unterzeichnen einen Kooperationsvertrag DK17/203
1.1.2013 Die Stadtwerke Dessau erhöhen den Strompreis um 3,094 Cent/KWh. Grund: Das Erneuerbare-Energie- Gesetz MZ17.11.12
1.1.2013 Auch die MITGAS GmbH verändert ihre Preise für Gas. So z.B. für die Stufe 1 - bis 61 000 kWh/a erhöht sie den Jahresgrundpreis von 80,33 €/Jahr brutto auf 146,37 €/Jahr brutto, den Arbeitspreis senkt sie von 8,58 Cent/kWh brutto auf 7,75 Cent/kWh brutto MZ20.11.12
26.1.2013 Die Hochschule Anhalt hat ab 10.00 Uhr ihren Tag der offenen Tür. Die Studienfächer Architektur, Facility Management, Geoinformation und Design stellen sich vor MZ18.1.13
31.1.2013 Das Haus Liebknechtstr. 12 wird zz. abgerissen. Die Wohnungsgenossenschaft will dort ein neues Haus errichten MZ31.1.13
1.2.2013 Pfarrer Torsten Ernst wird neuer Vorsteher der Anhaltischen Diakonissenanstalt und theologischer Geschäftsführer des Diakonissenkrankenhauses Dessau. Pfarrer Andreas Polzin geht in den Ruhestand MZ27.11.12
1.2.2013 Die Anhaltische Diakonissenanstalt übernimmt die Trägerschaft des Evangelischen Kindergartens in Roßlau DK18/144
3.2.2013 Die Charta für schwerstkranke und sterbende Menschen wurde im Bauhaus von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Dr. Simone Heinemann-Meerz, Präsidentin der Ärztekammer Sachsen-Anhalt und Oberbürgermeister Klemens Koschig unterzeichnet SU3.2.13
21.2.2013 Die Stiftung Bauhaus Dessau hat von dem Architekten Ludwig Leo wertvolle Möbel als Schenkung erhalten DK18/145
23.2.2013 Auf der Bühne des Bauhauses findet heute die Premiere des Stückes "Der fliegende Mensch. Eine Junkers-Saga" statt MZ23.2.13
24.2.2013 Im Meisterhaus Muche wird die Ausstellung "Andreas Feininger - New York in the 40s" eröffnet. Sie ist bis zum 21.4.2013 zu sehen AB3/13
23.und 24.3.2013 Das Kunstkabinett Rammelt-Hadelich, Franz-Mehring-Str. 14, lädt zur Osterausstellung ein MZ22.3.13
26.3.2013 Unter dem Motto "Das Bauhaus in Kalkutta - Eine Begegnung mit der kosmopolitischen Avantgarde" wird heute im Bauhaus Dessau-Roßlau eine Ausstellung eröffnet. Sie ist bis zum 30. Juni zu sehen MZ25.3.13
2.4.2013 Die Firma Laukötter Dessau GmbH musste heute Insolvenz anmelden. Herr Henning Schorisch wurde als vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt MZ3.4.13
8.4.2013 Der grundhafte Ausbau der Jahn- und Liebknechtstraße beginnt. 550 m werden erneuert und auch gleichzeitig alle Leitungen im Erdreich MZ6./7.4.13
13.4.2013 Das Haus Gropiusallee 41 wird von der DWG generalsaniert. Es entstehen 6 Drei-Raum-Wohnungen von etwa je 74 m² mit Balkon für den höherwertigen Wohnstandard MZ13./14.4.13
23.4.2013 Die Bildungslandschaft Dessau-Roßlau und das Technikmuseum "Hugo Junkers" haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Kinder und Jugendliche sollen im Museum lernen können MZ23.4.13
4.5.2013 Das Land Sachsen-Anhalt investiert in die Sanierung der Fassade des Junkers-Verwaltungsgebäudes in der Kühnauer Str. 161 3,6 Millionen Euro  MZ4./5.5.13
28.5.2013, 17.30 Uhr Einwohnerversammlung durch den Oberbürgermeister Herrn Koschig in der Aula des Bauhauses, Gropiusallee 38. Information über den Masterplan Bauhausstadt AB5/13
3.6.2013 Die Junkers-Erdwärmepumpe im Haus Gropius und Moholy-Nagy wird in Anwesenheit von Herrn Koschig, Herrn Hasse und Herrn Oswald in Betrieb genommen. Gesponsert wurde die Junkers-Technik von Bosch Thermotechnik MZ5.6.13
11.6.2013 Die Diakonissenanstalt nimmt 36 evakuierte Senioren aus Aken auf. Alle Bürger von Aken mussten wegen Hochwasser evakuiert werden MZ11.6.13
14.6.2013 19.00 Uhr, im Gemeindesaal der Auferstehungsgemeinde fand ein Lichtbildervortrag zum Thema "Ziebigk - Gestern und Heute" statt. Herr Wichmann vom Heimatverein Dessau-Ziebigk zeigte und erläuterte den 22 Gästen die interessanten Bilder MZ14.6.13

EB

20.6.2013 In der Nacht zum 21.6. tobte ein Unwetter mit Starkregen, Sturm und Gewitter über Dessau, Bäume wurden umgeworfen EB
28.6.2013 Mit einem Gottesdienst in der Laurentiushalle der Anhaltischen Diakonissenanstalt wurde das neue Palliativzentrum Anhalt eingeweiht MZ29.6.13
SU30.6.13
29.6.2013 ab 14.00 Uhr lädt der Heimatverein Dessau-Siedlung zu einem "Siedlungsfest" in den Hasenwinkel ein. Der Männerchor Roßlau und die Partyband "Black Velvet" wird das Fest umrahmen. Herr Dr. Lothar Gericke und Fam. Rammelt-Hadelich stellen Gemälde bzw. Kleinplastiken aus. Für die Kinder steht das Spielmobil bereit SU23.6.13
4.8.2013 Gegen 15.30 Uhr zog ein Unwetter mit Sturm, starkem Regen und Hagel über die Siedlung. Äste brachen und Bäume stürzten um MZ5.8.13
6. u. 7.9.2013 Das Bauhaus feiert das 16. Farbfest, es heißt in diesem Jahr Bauhausfest. An beiden Tagen sind jeweils ab 19 Uhr experimentelle Projekte, Rauminstallationen, Musik und Tanz zu erleben MZ23.8.13
21.9.2013 An der Auferstehungskirche findet der 14. Anhaltische Obsttag in Dessau-Siedlung statt. Das Fest beginnt um 14.00 Uhr. Für jedes Alter ist etwas interessantes dabei, auch der Heimatverein Dessau-Siedlung hat einen Stand AB9/13
10.-13.10.2013 Die Triennale des Bauhauses Dessau lädt zu 30 Terminen in 20 Veranstaltungsorten ein MZ9.10.13
23.10.2013 Der Dessauer SV 97 will im November 2013  mit den Bauarbeiten für einen neuen Kunstrasenplatz beginnen MZ23.10.13
16.11.2013 11 bis 16 Uhr, Tag der offenen Tür im Diakonissenkrankenhaus, alles kann besichtigt werden und viele interessante Vorträge MZ14.11.13
20.11.2013 Prof. Dr. Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt, Prof. Philipp Oswald, Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau und Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung SU17.11.13
21.12.2013 Der OB Klemens Koschig und Bauhausdirektor Philipp Oswalt besiegeln mit ihrer Unterschrift die Übertragung der Meisterhaussiedlung an die Stiftung Bauhaus MZ21.12.13
30.12.2013 Ein Erdschluss sorgte in weiten Teilen der Innenstadt für einen Stromausfall, auch die Siedlung war betroffen. Nach ca. 30 Minuten war der Strom wieder da MZ31.12.13
31.12.2013 Der Buchladen im Souterrain des Bauhauses schließt nach 20 Jahren. Die Buchhändlerin Sabine Gatniejewski ist sein 1996 Inhaberin des Ladens DK18/163
1.1.2014 Die Stadtwerke erhöhen die Strompreise um 0,94 Cent/kWh. Bei einem jährlichen Verbrauch von 2500 kWh bedeutet das Mehrkosten von 1,95 Euro/Monat MZ15.11.13
1.1.2014 Die Deutsche Post erhöht ihre Preise. Ein Standardbrief kostet dann 0,60 €, statt 0,58 €. Auch die anderen Gebühren werden erhöht MZ16.11.13
22.1.2014 In der Nacht fiel der erste Schnee in diesem Winter. Sieben Zentimeter hoch lag die weiße Pracht EB
1.3.2014 Der Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau, Prof. Philipp Oswald muss seinen Posten räumen. Der Stiftungsrat beschloss endgültig einstimmig eine Neuausschreibung der Stelle. Aus Protest gegen die Entscheidung tritt der Wissenschaftliche Beirat zurück MZ23.11.13
11.3.2014 Der Stiftungsrat des Bauhauses bestimmt aus 28 Bewerbern die Architektin Frau Claudia Perren als neue Direktorin des Bauhauses. Sie wird am 1. August 2014 ihr Amt antreten MZ12.3.14
15.3.2014 Das Diakonissenkrankenhaus Dessau gehört, laut einer Patientenumfrage der Techniker Krankenkasse, zu den sechs besten Krankenhäusern in Sachsen-Anhalt MZ15.3.14
23.4.2014 Das Technikmuseum "Hugo Junkers" und die DB Fahrzeuginstandhaltung schließen einen Kooperationsvertrag ab MZ23.4.14
16.5.2014 Das sanierte Meisterhaus-Ensemble soll in Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck übergeben werden MZ21.12.13
25.5.2014

Wahl des Stadtrates Dessau: Wahlbeteiligung: 47,06 %, CDU 28,3 %, SPD 14,07 %, Linke 21,32 %, Grüne 6,53 %, FDP 4,55 %, AfD 5,94 %, Pro Dessau 9,91 %, Bürgerliste 3,8 %, Neues Forum 3,75 %, NPD 1,83 %
Europawahl: Wahlbeteiligung: 47,1 %, CDU 28,7 %, SPD 23,3 %, Linke 21,2 %, Grüne 5,7 %, FDP 3,2 %, AfD 8,2 %, Sonstige 9,7 %
OB-Wahl: Wahlbeteiligung: 47,02 %, Peter Kuras 42,39 %, Klemens Koschig 22,62 %, Stefan Exner, CDU 17,58 %, Andreas Mrosek, AfD 6,75 %, Jakob Uwe Weber 3,95 %, Ben Naumann 3,9 %, Karsten Rudolf Lückemeyer 1,52 %, Alexander Weinert 1,29 %,   Stichwahl am 15.6.14 zwischen Kuras und Koschig

MZ27.5.14
31.5.2014 DSV 97 hat in den letzten Monaten einen neuen Kunstrasenplatz für 250 000 bis 300 000 € errichten lassen. Vor einigen Tagen wurde er eingeweiht MZ31.5.14
11.7.2014 An der FH Anhalt in Dessau findet die Design Schau und das 4. Campusfest mit viel Spaß und Kurzweil zwischen Seminar- und Bauhausplatz statt MZ10.7.14
12.7.2014 Der Heimatverein Dessau-Siedlung veranstaltet am Hasenwinkel ab 14.00 Uhr sein traditionelles Straßenfest. Es steht unter dem Motto "Siedlungsfest rund um den Hasen". Tombola, Jagdbläser, Verkaufsstände, für Speis und Trank ist gesorgt AB7/14
14.7.2014 Nach kompletter Sanierung der Mensa im Bauhaus wurde sie heute eröffnet. Der neue Betreiber ist die Firma Heima aus Rodleben MZ15.7.14
16.7.2014 Der Freundeskreis des Dessauer Bauhauses hat Hattula Maholy und Philipp Oswalt zu Ehrenmitgliedern ernannt MZ16.7.14
1.8.2014 Die neue Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, Claudia Perren wird in ihr Amt eingeführt MZ24.7.14
3.9.2014 Die Ausstellung über den Zementanlagenbau wird in Zukunft im Technikmuseum Hugo Junkers zu sehen sein WS3.9.14
5./6.9.2014 Das Dessauer Bauhausfest wartet auf seine Gäste. Im Mittelpunkt steht der Bauhausmeister Oskar Schlemmer. Sein Motto "Glocken und Spiralen - verdrehte Welt" MZ15.8.14
6./7.9.2014 120. Jahresfest der Anhaltischen Diakonissenanstalt Dessau. Viele Vorträge, viel wird gezeigt und alle sind eingeladen SU31.8.14
21.9.2014 Der Obsttag in diesem Jahr beginnt um 14.00 Uhr in und um die Auferstehungskirche. Ein umfangreiches Programm für die ganze Familie wartet auf Gäste MZ19.9.14
30.9.2014 Der traditionsreiche Autozulieferer Laukötter GmbH hat heute seine Produktion eingestellt. Im April 1913 hatte er Insolvenz beantragt. Der Betrieb soll abgewickelt werden MZ1.10.14
30.9.2014 Der September ist der weltweit wärmste seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen vor mehr als 130 Jahren. Die Durchschnittstemperatur der Erd- und Meeresoberflächen betrug 15,72 C° MZ22.10.14
2.-5.10.2014 Es findet die "Dessauer Rennwoche" statt. Viele historische Rennwagen werden in Dessau-Roßlau sein. Das Technikmuseum ist stark eingebunden WS20.8.14
2.10.2014 Durch das Masterprogramm "Coop Design Research" der Hochschule Anhalt und der Stiftung Bauhaus, beginnt mit dem Wintersemester für 15 junge Menschen aus neun Nationen für ein Jahr das Studium MZ2.10.14
7.10.2014 Die Ausstellung "Die Kunst der Schüler" wird in Anwesenheit von Ministerpräsident Reiner Haseloff im Bauhaus eröffnet MZ9.10.14
10.10.2014 Ein Spender aus Leipzig übergibt der Stiftung Bauhaus 32 Arbeiten des Bauhausschülers Hermann Trinkaus MZ10.10.14
11.10.2014 Im Technikmuseum "Hugo Junkers" fand heute die Feierstunde zur Immatrikulation und Verabschiedung der Absolventen der Fachhochschule Anhalt statt MZ13.10.14
16.10.2014 Die Abrissarbeiten in der Jahnstraße/Liebknechtstraße an den Gebäuden des ehemaligen Arzneimittelwerkes werden fortgesetzt MZ16.10.14
17.10.2014 Erstmals kann an der Hochschule Anhalt in Dessau-Roßlau Facility Management in 12 Monaten auf Zertifikat studiert werden. Erste Studenten sind 16 Landesbedienstete MZ17.10.14
17.10.2014 Der Wiederaufbau des Dessauer Meisterhaus-Ensembles sollte 3,1 Mill. € kosten, dann 2012 4,2 Mill. € und jetzt wird um weitere 700 000 € gestritten MZ 17.10.14
24.10.2014 Rettung für Laukötter, ein Investor aus China steigt ein. Zum 1.1.2015 soll die Produktion wieder beginnen MZ24.1014
25.10.2014 Die Familie Jammers schenkt dem Bauhaus den Briefwechsel zwischen ihrer Familie und dem Bauhausmeister Georg Muche MZ25.10.14
22.12.2014 Der Neubau in der Liebknechtstr. 12 wird durch Mieter bezogen. Zehn Mieter werden hier ihre Bleibe finden MZ30.12.14
29.12.14 In der Nacht zu heute fiel der 1. Schnee in diesem Winter, 6 cm könnten es gewesen sein. Alle Kinder freuen sich EB
1.1.2015 Das Jahr 2014 war das wärmste Jahr in Deutschland seit das Wetter 1881 aufgezeichnet wird. Im Schnitt lag die Temperatur bei 10 C° MZ31.12.14
1.1.2015 Die enviaM Stadtwerke Dessau-Roßlau gibt bekannt: Zum 1.1.2015 sinken die Verbrauchs- bzw. Arbeitspreise sowohl für Haushalts- als auch für Sonstige Bedarf um 1,2 Cent /KWh (netto) bzw. 1,43 Cent/KWh (brutto). Grund sind die gesunkenen Kosten für den Stromeinkauf und verringerte Umlagen. Für die Haushalte steht allerdings die Anhebung des Grundpreises um 13,77 €/Jahr (netto) gegenüber, die auf den starken Ausbau der Stromnetze zurückzuführen ist. MZ18.11.14
17.1.2015 Der Bund und das Land Rheinland-Pfalz treten dem "Bauhaus Verbund 2019" bei. Gemeinsam wollen sie den 100. Geburtstag des Bauhauses vorbereiten MZ17.1.15
31.1.2015 Die Hochschule Anhalt in Dessau-Roßlau lädt zum Tag der offenen Tür alle Interessierten herzlich ein MZ29.1.15
19.4.2015 Um 15.00 Uhr findet in der Auferstehungskirche ein Benefizkonzert zugunsten von Sanierung und Umbau der Auferstehungskirche statt. Es soll eine Winterkirche entstehen und es muß das Grundwasserproblem gelöst werden MZ17.4.15
21.5.2015 Die Ausstellung "das prinzip coop - Hannes Meyer und die Idee einer kollektiven Gestaltung" wird im Bauhaus eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 4.10.2015 geöffnet MZ21.5.15
1.6.2015 Im Technikmuseum "Hugo Junkers" wird eine Dauerausstellung über den Raketenforscher Johannes Winkler gezeigt MZ1.6.15
20.6.2015 Ab 14.00 Uhr beginnt am Hasenwinkel das Siedlungsfest des Heimatvereins Dessau-Siedlung. Für Groß und Klein ist vieles organisiert AB1.6.15
11.7.2015 In der Gropiusallee 67 - 71 wird ein Neubau für 39 hochwertige Wohnungen gebaut. Am 20. August wird Richtfest gefeiert MZ11.7.15
15.7.2015 Die Sammler Anneliese und Ludwig Steinfeld haben der Stiftung Bauhaus elf Bilder des Bauhausmeisters Georg Muche hinterlassen MZ15.7.15
17.7.2015 Campusfest und Tag der offenen Tür der Hochschule Anhalt in Dessau-Roßlau MZ15.7.15
24.7.2015 Die Anhaltische Diakonissenanstalt fühlt sich benachteiligt, weil fast alle Notfall-Patienten im Städtischen Klinikum in Alten landen MZ24.7.15
19.8.2015 Der Kleingartenverein "Heinrich Förster" hat z.z. 250 Parzellen, davon sind 45 unbelegt MZ19.8.15
29.8.2015 Die Frau Pfarrer der Auferstehungskirche, Frau Ina Killyen, wird gleichzeit auch Oberin der Anhaltischen Diakonissenanstalt MZ29.8.15
4.u. 5.9.2015 Das Bauhausfest steht unter dem Motto "Kollektives Blau", die Summe aus Wassily Kandinskys Blau und dem 2015er Jahresthema "Kollektiv" MZ31.1.15
6.9.2015 Um 14.00 Uhr beginnt in der Laurentiushalle der Festgottesdienst zum 121. Jahrestag der Anhaltischen Diakonissenanstalt KN8/9/15
20.9.2015 Der 16. Anhaltische Obsttag beginnt um 14.00 Uhr an der Auferstehungskirche, das Programm ist vielfältig, auch der Heimatverein Dessau-Siedlung hat einen Stand KN8/9/15
10.10.2015 In der Hohen Lache wird der nördliche Weg zwischen Peusstraße und Waldweg erneuert MZ12.10.15
10.10.2015 Im Technikmuseum "Hugo Junkers" übergibt die Hochschule Anhalt ihren Absolventen die Zeugnisse und begrüßt das Erstsemester. Zwei Professoren werden in den Ruhestand verabschiedet MZ12.10.15
5.12.2015 Michael Otto wird neuer Vorsitzender des Fördervereins Technikmuseum. Peter Kuras übergibt ihm die Geschäfte. Der Verein hat z.z. 85 Mitglieder MZ5.12.15
3.11.2015 Die Finanzierung des Bauhaus-Museums ist gesichert. Bund und Land geben jeweils 12,5 Millionen Euro. Rainer Haseloff (CDU) und Kulturstaatsministerin Monika Grütters unterzeichneten die Geldbewilligung MZ5.12.15
12./13.12.2015 Der Dessauer Fotograf Sebastian Kaps öffnet seine Arbeitsstätte für Besucher und Fans. Er wohnt in der Gropiusallee 78 MZ7.12.15
16.12.2015 Es ist jetzt entschieden, das Bauhausmuseum wird der spanische Glasriegel mit dem "schwebenden" schwarzen Kasten, projektiert von dem Büro Gonzales Hinz Zabala. Die Grundsteinlegung ist am 4. Dezember 2016 MZ17.12.15
17.12.2015 Die britische Altro Gruppe übernimmt Debolon, den Dessauer Bodenbelag-Hersteller in der Ebertallee MZ17.12.15
19.12.2015 Die Stadtwerke Dessau übergaben dem Anhalt-Hospiz eine Spende in Höhe von 2 000 Euro, welche sie sonst als Weihnachtsgeschenke an Geschäftspartner verteilt hätten SU19./20.12.15
31.12.2015 Die Siedlung hat 4 463 deutsche Einwohner, davon 2 122 männliche und 2 341 weibliche; sie hat 283 ausländische Einwohner, davon 123 männliche und 115 weibliche. Somit wohnen in der Siedlung in der Summe 4 701 Einwohner MZ26.1.16
1.1.2016 Die Stadtwerke Dessau erhöhen den Preis für Strom und senken den Preis für Erdgas und Fernwärme MZ14.11.15
11.1.2016 Die Tierärztin Martina Spillner in der Mohsstraße 27 geht in den Ruhestand. Sie übergibt die Praxis an Christa Wolf MZ31.12.15
30.1.2016 Die Hochschule Anhalt, Standort Dessau-Roßlau, lädt zum Hochschulinformationstag von 10 bis 16 Uhr ein. Ein umfangreiches Programm erwartete die Gäste  
10.2.2016 Ab sofort besteht ein Stadtbezirksbeirat Ziebigk/Siedlung. Die Mitglieder sind: Christoph Kaßner, Ralph Porsche, Matthias Tamm, Sabine Stabbert-Kühl, Joachim Ullrich, Martina Keller und Kathrin Alisch. Vorsitzender ist Herr Joachim Ullrich und Stellvertreterin Frau Kathrin Alisch MZ10.2.16
2.4.2016 Startschuss für die Junkers J1-Kampagne. Das Technikmuseum geht einen neuen Weg zur Unterstützung für den Nachbau einer J1. Jeder ist aufgerufen eine Sach- oder Geldspende zu leisten SU2.4.16
4.4.2016 Die Auferstehungsgemeinde organisiert am 9. April 2016 ab 18.00 Uhr eine Ballnacht im Stil der Goldenen 20er. Pro Person kostet der Abend 60 €. Der Erlös wird dringend für den Umbau der Kirche benötigt MZ4.4.16
3.5.2016 Eröffnung der Ausstellung "Große Pläne! Moderne Typen, Fantasten und Erfinder" im Bauhaus. Die Ausstellung schließt am 6. Januar 2017 MZ3.5.2016
2.6.2016 Das Dessauer Technikmuseum "Hugo Junkers" hat das Ziel seiner Internet-Kampagne zum Nachbau der Junkers J1 erreicht, mehr als 30 000 € Spenden wurden zugesagt MZ2.6.16
15.6.2016 Die Trinkhalle von Mies van der Rohe ist wiedereröffnet. Es gibt Kaffee, Limonade, Süßigkeiten, Orangensaft u.a. Der Betreiber ist der Design-Shop im Bauhausgebäude. Bis Oktober soll sie freitags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet sein MZ16.6.16
18.6.2016 Ab 14.00 Uhr "Siedlungsfest rund um den Hasen" im Hasenwinkel, organisiert vom Heimatverein Dessau- Siedlung. Für große und kleine Besucher gibt es etwas, für Speise und Trank ist gesorgt MZ17.6.16
5.7.2016 Das Marienheim des Diakonissenkrankenhauses in der Gropiusalle wird als Ärztehaus umgebaut und im September 2016 eröffnet MZ5.7.16
15.7.2016 Auf dem Seminarplatz findet ab 15.00 Uhr das Campusfest statt. Für jeden ist etwas dabei Flyer
29.8.2016 Das Medizinische Versorgungszentrum des Dessauer Diakonissenkrankenhauses öffnet seine Pforten. Es werden zuerst die chirurgische Facharztpraxis von Heiko Fuhrmann (bisher Gabriele Strauchmann) und die Hausarztpraxis von Michael Röseler ihre Arbeit aufnehmen MZ20.8.16
2./3.9.2016 Bauhausfest, Motto: "Zirkus, Zirkus von Schwarz nach Weiß". Viele Veranstaltungen AB8/16
4.9.2016 Die Anhaltische Diakonissenanstalt Dessau lädt zum 122. Jahresfest & zum Tag der offenen Tür ein.
14.00 Uhr Festgottesdienst, 15.30 Uhr Tag der offenen Tür und 17.00 Uhr Leckeres vom Grill
Flyer
13.9.2016 Es steht schon jetzt fest, dieser Sommer ist global der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Auch die Starkregenereignisse im Frühsommer mit mehr als 100 Litern pro Quadratmetern und Stunde in Teilen Deutschlands, kann als dramatisch bezeichnet werden MZ13.9.16
24./25.9.2016 Der Kreisverkehr "Sieben Säulen" wird zur Triennale der Moderne, zum "Shared Space". Autos, Fahrräder, Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer teilen sich zwei Tage den Platz MZ23.9.16
27.9.2016 Unbekannte haben den Amaliensitz mit Graffiti auf der Rückseite und innen beschmiert. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet MZ27.9.16
7.10.2016 Der erste Bauabschnitt der Sanierung und des Umbaus der Auferstehungskirche wird z.Z. realisiert. Bis Februar 2017 soll der Anbau fertig sein MZ7.10.16
20.10.2016 Der Block Gropiusallee 53 - 55 wird z.Z. abgerissen. Bis Mitte 2018 sollen dort 25 moderne Wohnungen im Neubauprojekt "Bauhausblick" entstehen. Die Wohnungsgenossenschaft Dessau kann dann Wohnungen mit einer Größe von 56 bis 119 m² für einen Preis ab 8,80 € pro m² vergeben MZ20.10.16
16.1.2017 Nach Plänen der AOC Immobilien AG in Magdeburg sollen die Häuser Puschkinallee 53 bis 57 saniert und umgebaut werden  zu Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung MZ16.1.17
22.1 2017 In der Nacht zum Sonntag wurden 10 Garagen in der Ebertallee aufgebrochen MZ23.1.17
25.1.2017 Die DWG gibt bekannt, dass in der Gropiusallee 53 bis 55 25 Wohnungen neu entstehen. Parkdeck, Aufzug, Balkone und teilweise Terrassen gehören zur Ausstattung MZ25.1.17
27.1.2017 Zu einem besonderen Gottesdienst  im Bauhaus-Café um 18 Uhr, laden die evangelischen Kirchengemeinden der Stadt ein MZ25.1.17
28.1.2017 Der Fachbereich Design hat von 10 bis 16 Uhr seine Türen geöffnet. Von 12 bis 14 Uhr gibt es Campusführungen, alle sind herzlich eingeladen MZ26.1.17
21.-24.2.2017 In der Auferstehungskirche wird ein Winterspielplatz eingerichtet. Kinder, Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen. Keine Anmeldung nötig und kostenlos MZ21.2.17
23.2.2017 Das Technikmuseum soll in den nächsten Jahren für ca. 6 Millionen € mit einem neuen Konzept umgebaut werden MZ23.2.17
2.3.2017 Die Entkernungsarbeiten in der Puschkinallee 53 - 57 beginnen. Die Firma AOC Immobilien AG Magdeburg will hier 26 Wohnungen unterschiedlicher Größe in hochwertiger Ausstattung einrichten MZ2.3.17
8.3.2017 Am Bauhaus soll es wieder eine Bauhauskapelle geben. Zum Start gab es eine Spende in Höhe von
1 500 € von den Stadtwerken Dessau
MZ8.3.17
22.3.2017 Der Förderverein Meisterhäuser Dessau hat einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Gunnar von Wolffersdorff MZ22.3.17
23.3.2017 19.00 Uhr Zusammenkunft der Bürgerinitiative Pro Elbe in der Auferstehungskirche. Es wird über das Gesamtkonzept Elbe beraten MZ23.3.17
25.4.2017 In der Sitzung des Kuratoriums der Hochschule Anhalt wurden Veränderungen in der Besetzung vorgenommen. Neu im Kuratorium sind Claudia Perren, Carola Schaar, Markus Bauer und Olaf Feuerborn. Thomas Holzmann wurde zum Vorsitzenden gewählt MZ28.4.17
10.5.2017 Bis zum 30. Mai 2017 befindet sich in der Auferstehungskirche ein Hochseil-Kletterparcours. Jeder hat die Möglichkeit seinen Mut und seine Geschicklichkeit zu testen MZ10.5.17
16.5.2017 Der Stadtteilbeirat Ziebigk/Siedlung hat beschlossen, dass das, vom Heimatverein Dessau-Siedlung organisierte Hasenfest einen Zuschuss von 200 € erhält MZ16.5.17
26.5.2017 Ein Freimaurer-Kelch der Dessauer Loge "Zu den drei Säulen" wurde von 1935 bis nach der Wende in der Auferstehungskirche aufbewahrt MZ26.5.17
16.6.2017 Das Hasenfest im Hasenwinkel, organisiert vom Heimatverein Dessau-Siedlung, erwartet ab 14.00 Uhr seine Besucher. Auftritt der "Gröbziger Musikanten", Hüpfburg, Büchsenwurfspiel, Tombola und Kaffee und Kuchen AB6/17
19.6.2017 In der Kühnauer Straße, zwischen Oechelhaeuser Straße und Kiefernweg darf nur noch auf der südlichen Straßenseite geparkt werden. Die Straße ist zu eng und der Verkehr zu groß MZ18.5.17
22.6.2017 Ein schweres Unwetter mit Sturm, Gewitter und Starkregen tobt über Dessau-Roßlau. Auch in der Siedlung werden Äste von den Bäumen gerissen und es entstehen Schäden MZ23. und 24.6.17
10.7.2017 Die Freude ist groß, die fünf Laubenganghäuser in Dessau-Törten wurden in die Liste des Unesco-Kulturerbes  von "universellem überragendem Wert" aufgenommen. Sie gehören zu den Bauhausbauten MZ10.7.17
21.8.2017 Die Stiftung Bauhaus Dessau bekommt 135 000 € von der in Los Angeles ansässigen Getty Fundation. Sie muß den Betrag für den systematischen und langfristigen Erhalt des Bauhausgebäudes verwenden MZ12.8.17
1. u. 2.9.2017 Das Bauhausfest steht in diesem Jahr unter dem Motto "Bunt! Material Illusion". Das Programm bringt für jeden etwas MZ30.8.17
5.9.2017 Der Freundeskreis des Bauhauses übergibt der Bauhaus-Stiftung einen gewebten Wandbehang. Die Vorlage ist über 60 Jahre alt MZ5.9.17
11.9.2017 Die Residenz an den Kienfichten wurde vom Besitzer Thomas Jetzke an Aedifica verkauft. Der Preis liegt bei rund 6 Millionen € MZ13.9.17
12.9.2017 In der Gropiusallee 53 - 55 feiert die Wohnungsgenossenschaft mit ihren zukünftigen Mietern Richtfest. Es entstehen 25 Wohnungen mit Balkon und Einzug soll im Juli 2018 sein MZ13.9.17
16.9.2017 An und in der Auferstehungskirche findet der jährliche Obsttag statt. Der Heimatverein Dessau-Siedlung hat auch einen Stand EB
24.9.2017 Ergebnisse der Bundestagswahl in Dessau-Siedlung:
Wahlbeteiligung: 61,11 %
CDU 29,39 %, SPD 15,00 %, Linke 20,87 %, Grüne 7,46 %, FDP 11,00 %, AFD 12,58 %
MZ
22.10.2017 Wahl des neuen Gemeindekirchenrates der Auferstehungskirche. Folgende Frauen und Männer wurden gewählt: Ute Brandt, Antje-Carola Friedrich, Dr. Julia Hirt, Ulrich Jäger-Marquardt, Günter Melzer, Andreas Köhn, Anna-Barbara Sommer, Gabriele-Kerstin Struffmann, Gernot von Wolf und Anke Werlitz KN12/17//1/18
27.10.2017 Die Stiftung Bauhaus erwirbt 550 Arbeiten aus dem Nachlass der Bauhauskünstler Gertrud und Alfred Arndt. MZ27.10.17
13.11.2017 Die Anlieger der Kühnauer Straße gründeten eine Bürgerinitiative. Sie sind der Meinung, dass der LKW-Verkehr in ihrer Straße unerträglich ist. Sie haben einen Forderungskatalog aufgestellt MZ13.11.17
31.12.2017 Die Schrebergartengaststätte "Freundschaft" schließt. Ein neuer Pächter wird gesucht MZ5.1.18
1.1.2018 Dr. Martin Stauch wird neuer Verwaltungsleiter der Stiftung Bauhaus Dessau MZ18.7.17
4.1.2018 Die Bibliothek der Stiftung Bauhaus in der Gropiusallee will in Zukunft regellmäßig zu Veranstaltungen einladen. So liest am 16. März 2018 Tom Saller aus seinem neuen Roman "Wenn Martha tanzt" MZ4.1.18
10.2.2018 Die Junkers-Bibliothek ist seit 1945 verschollen. Die USA haben sich nach dem 2. Weltkrieg diese Unterlagen bemächtigt. Schon 1995 fanden Dessauer Hobbyforscher im US Nationalarchiv das Material MZ10.2.18
18.1.2018 Der Sturm "Friederike" hat auch in der Siedlung gewütet. In der Großen Kienheide, an den Meisterhäusern und in den Gärten der nachfolgenden Wohngrundstücke wurden Bäume umgeworfen. Auch an Häusern entstanden leichte Schäden. Am Flugplatz wurde gegen 17.00 Uhr eine Windgeschwindigkeit von 137 km/h gemessen MZ19.1 und 20.1.18
2.3.2018 Wegen der Grippe und Rotaviren sperrt vorübergehend das Anhaltische Diakonissenkrankenhaus die Krankenstation für Besucher MZ2.3.18
5.3.2018 Blitzeis in Dessau und Umgebung. Alle Staßen und Wege waren vereist. Bis 9.00 Uhr gab es 35 Verkehrsunfälle und bis Mittag mussten 40 Personen die Notaufnahme in der Klinik aufsuchen MZ6.3.18
14.3.2018 Die Sanierung an der Auferstehungskirche geht weiter. Von der evangelischen Landeskirche werden Fördermittel bereit gestellt MZ14.5.18
26.3.2018 Die Anhaltische Diakonissenanstalt will bis 2019, neben dem Altenpfllegeheim "Marienheim", für 4.5 Millionen Euro ein neues Seniorenheim errichten. Es entstehen 13 altersgerechte Wohnungen und zwei Pflegestationen mit insgesamt 31 Zimmern MZ6.3.18
31.5.2018 Im Bereich des Bauhauses und der Meisterhäuser wird zur Zeit der Film "Bauhaus" gedreht. Regisseur ist Gregor Schnitzler. Der Film soll im Frühjahr 2019 fertig sein MZ31.6.18
1.6.2018

Wir hatten in diesem Jahr den wärmsten Mai seit 129 Jahren. Im Durchschnitt waren es 17,33 °C,
4°C mehr als sonst; 15 Sommertage, d.h. mehr als 25°C; 282 Sonnenstunden, d.h. 74 mehr als sonst; 10,6 l Regen, d.h. ein Fünftel des sonstigen Durchschnitts im Monat

MZ2./3.6.18
9./10.6.2018 Die Wohnungsgenossenschaft Dessau plant auf dem Gelände des früheren Serumwerkes in der Jahnstraße für 18 Millionen Euro einen Wohnkomplex. Es sollen 75 Wohnungen mit 6 800 m² Wohnfläche entstehen MZ9./10.6.18
21.6.2018 Die Studenten der Hochschule Anhalt haben in Haiti eine Krankenstation errichtet und sie wurde im Frühjahr fertiggestellt. Es entstanden mehrere Behandlungszimmer, Sanitäranlagen und ein Wartezimmer MZ21.6.18
23.6.2018 Der Heimatverein Dessau-Siedlung eröffnet um 14.00 Uhr das "Siedlungsfest rund um den Hasen" im Hasenwinkel. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Ganztagsschule "Zoberberg". Büchsenwerfen, Hüpfburg und Tombola, Kaffee, Kuchen, Fettbemme und kalte Getränke sind für unsere Gäste vorhanden AB6/18
3.7.2018 Bauarbeiter finden bei Schachtarbeiten in der Hermann-Löns-Straße eine Fünf-Zentner-Bombe. Ca. 2000 Einwohner müssen evakuiert werden. Die Bombe wird vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft MZ4.7.18
13.7.2018 Die Hochschule Anhalt mit den Fachbereichen Design und Architektur, Facility Management und Geoinformation lädt zum Tag der offenen Türen ein. Ausstellungen, Vorträge, Workshops, Sport und Musik werden für alle Besucher geboten WS11.7.18
31.8.-         1.9.2018 Das Bauhausfest "Gelb gewinkelt" wird in dieser Zeit gefeiert AB8/18
23.9.2018 14.00 Uhr beginnt der Anhaltische Obsttag an und in der Auferstehungskirche mit einem reichhaltigen Angebot AB9/18
24.9.2018 Die Auferstehungskirche soll umgebaut werden. Der Umbau kostet 160 000 €. Die Landeskirche und Lotto Toto geben 120 000 €, 40 000 € sollen duch Spenden erbracht werden. 400 Steine zu unterschiedlichen Preisen können im Internet gekauft werden MZ24.9.18
26.9.2018 Auf der unbebauten Ecke Gropiusallee/Ziebigker Straße wurde heute der 1. Spatenstich für ein neues Wohn- und Geschäftshaus getan. Andreas Kopf, geschäftsführender Gesellschafter der Kopf GmbH & Co KG, wird in der nächsten Zeit dort 10 Wohnungen zwischen 55 und 100 m² und einem Penthouse mit 300 m² bauen. Ende 2019 soll Einzug sein MZ27.9.18
2.10.2018 Die Künstler Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt stellen bis zum 8. November 2018 in der Villa Skupin in Berlin Lichtenberg Teile ihrer Werke aus. Die Ausstellung steht unter dem Thema "Zweierlei: Vielfalt" MZ2.10.18

(Wird weiter bearbeitet bzw. fortgesetzt)

h "Heimatverein Dessau-Siedlung"

Am 16.05.2008 gründete sich der "Heimatverein Dessau-Siedlung". Auf die Eintragung im Vereinsregister (e.V.) wurde vorerst aus finanztechnischen Gründen verzichtet. 

Zum Vorsitzenden des Vereins wählten die Mitglieder Wolf-Rüdiger Dogs. Stellvertretender Vorsitzender ist Mathias Klack und als Kassenwart wurde Bernhard Hein gewählt.

Der Verein will heimatgeschichtliche Interessen wecken. Dazu dient die Sammlung von Informationen jeglicher Art über den Stadtteil Dessau-Siedlung zum Erhalt des kulturellen Erbes. Die aktive Heimatpflege erfolgt durch Führung einer Heimatchronik und Fixierung der Heimatgeschichte in Text- und Bildform. Des weiteren wird der Verein bei öffentlichen Veranstaltungen Präsenz zeigen, um in dieser Form über seine Aktivitäten zu informieren und gleichzeitig Werbung für den Verein zu betreiben. Weitere Einzelheiten können der Vereinssatzung entnommen werden.

Postanschrift des Vereins ist Waldkaterweg 10, 06846 Dessau-Roßlau. Die Mitgliederzusammenkünfte finden im Sportheim Kienfichten statt. Für das monatliche Treffen ist jeweils der zweite Donnerstag im Monat vorgesehen (Ausnahmen können möglich sein - siehe "Termine"). Interessenten sind jederzeit auch ohne vorherige Anmeldung willkommen.

Des weiteren ist telefonischer Kontakt unter 0340631509 mit Herrn Hein bzw. 01723775521 mit Herrn Weber möglich.





 

 




.